Huawei P30 Pro: Das erwartet uns mit dem neuen Flaggschiff

Simon Stich 2

Bis zum Frühjahr müssen wir uns wohl noch gedulden, dann kommt mit dem Huawei P30 Pro das nächste Flaggschiff-Smartphone aus China auf uns zu. Zur Ausstattung gibt es bislang zwar nur spärliche Informationen, doch die haben es in sich.

Huawei P30 Pro: OLED-Display mit Kameraloch

Das wissen wir über das Display: Nach dem Huawei Nova 4 dürfte es auch beim Huawei P30 Pro auf einen Notch im Wassertropfen-Design hinauslaufen. Dort versteckt sich die Frontkamera, aber wohl kein 3D-Scanner. Die Aussparung am oberen Displayrand wird damit etwas kleiner ausfallen als noch beim Vorgänger, dem Huawei P20 Pro. Wieder einmal wird es sich um ein OLED-Display handeln, wobei Größe und Auflösung noch nicht bekannt sind. Beim Huawei P20 Pro, das im April 2018 auf den Markt kam, waren es 6,1 Zoll und 2.240 x 1.080 Bildpunkte.

So könnte das Huawei P30 Pro mit Case aussehen:

Auf der Rückseite des Huawei P30 erwartet uns wohl eine vertikal angeordnete Quad-Kamera. Was sich aber genau an der Kamera des nächsten Top-Smartphones ändern wird im Vergleich zum Vorgänger, ist leider noch nicht bekannt. Huawei dürfte aber wieder erneut auf KI-Unterstützung setzen, was eine Objekterkennung und verschiedene Szenen-Modi beinhalten dürfte. Neu ist wohl auch der verstärkte LED-Blitz des Pro-Modells. Als maximale Auflösung werden 38 MP gehandelt, falls der neue Sensor Sony IMX607 zum Einsatz kommt.

Wie sich die Kamera des Vorgängers im Vergleich zur Konkurrenz geschlagen hat, seht ihr in unserem Vergleich mit dem Galaxy S9 Plus und dem iPhone X:

Der Kameravergleich: Huawei P20 Pro vs. iPhone X vs. Galaxy S9 Plus.

Huawei P30 Pro mit Super-Prozessor

Während es bei manchen Details zum Huawei P30 Pro noch Fragezeichen gibt, sollte die Frage zum Prozessor schon beantwortet sein. Zum hauseigenen Kirin 980 gibt es wohl keine Alternative. Der neue Super-Prozessor von Huawei, der in direkter Konkurrenz zu Apples A12 Bionic steht, kommt auch schon in der Mate-20-Reihe des Konzerns zum Einsatz.

Beim Huawei P30 Pro könnte auch ein direkt im Display integrierter Fingerabdruckscanner verbaut werden. Der Akku dürfte sich drahtlos aufladen lassen. Wie hoch hier die Kapazität ist, steht leider noch nicht fest. Beim Vorgänger waren es glatt 4.000 mAh. Android 9 Pie mitsamt Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 9 dürfte ab Werk vorinstalliert sein.

Wann kommt das Huawei P30 Pro?

Sollte sich am Release-Zyklus des Konzerns nichts ändern, dann dürfte das Huawei P30 Pro zusammen mit dem Huawei P30 im Frühjahr 2019 vorgestellt und in den Handel gebracht werden. Ende März 2019 gilt derzeit als möglicher Termin zur Vorstellung. Preislich dürfte sich das Top-Smartphone zu Beginn um die 900 bis 1.000 Euro bewegen. Der Vorgänger ging für 899 Euro an den Start, ist jetzt aber schon .

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Huawei P30 Pro

  • Neue Handys 2019: Diese Smartphones erscheinen in diesem Jahr

    Neue Handys 2019: Diese Smartphones erscheinen in diesem Jahr

    Das Jahr 2019 verspricht viele spannende Smartphones, die sich optisch und technisch deutlich von den 2018er-Modellen unterscheiden sollen. Wir haben die wichtigsten Smartphone-Neuerscheinungen zusammengefasst, die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen.
    Peter Hryciuk 5
  • P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich

    P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich

    Größer, immer größer: Nachdem Huawei im vergangenen Jahr mit der P20-Serie bereits in neue Dimensionen vorgestoßen ist, setzt der chinesische Hersteller bei den Nachfolgern noch einmal einen drauf. Wie groß das P30 Pro, P30 und P30 Lite werden, zeigt jetzt ein Größenvergleich der neuen Huawei-Handys. 
    Kaan Gürayer 1
  • Smartphone-Trends 2019: Was brauche ich denn wirklich davon?

    Smartphone-Trends 2019: Was brauche ich denn wirklich davon?

    Das Jahr 2019 ist nur wenige Tage alt und schon zeichnen sich die ersten Trends zu den neuesten Smartphone-Entwicklungen von Samsung, Huawei, Apple und Co. ab. Doch habe ich darauf wirklich gewartet? Eine persönliche Einschätzung zu löchrigen Displays, schnellen Netzen und mehr – jetzt in der aktuellen Ausgabe der Wochenend-Kolumne.
    Sven Kaulfuss 3
  • Huawei P30 Pro: Dieses Kamera-Smartphone setzt noch eins obendrauf

    Huawei P30 Pro: Dieses Kamera-Smartphone setzt noch eins obendrauf

    Das Huawei P20 Pro ist eines der besten Kamera-Smartphones auf dem Markt. Der Nachfolger, das Huawei P30 Pro, wird den Benchmark in dem Bereich für andere Smartphone-Hersteller auf ein ganz neues Level anheben. Erste Details zur Quad-Kamera enthüllen, wie Huawei das Handy noch besser macht.
    Peter Hryciuk 1
  • Huawei P30 Pro: Smartphone verzichtet auf wichtige Funktion

    Huawei P30 Pro: Smartphone verzichtet auf wichtige Funktion

    Notch statt Loch: Das kommende Huawei P30 Pro wird nicht auf den neuesten Displaytrend aufspringen. Stattdessen erwartet uns beim Flaggschiff der P-Serie ein bekanntes Konzept. Auf eines der besten Features des Huawei Mate 20 Pro verzichtet der Hersteller aber etwas überraschend.
    Simon Stich 2
* gesponsorter Link