Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Netflix-Kunden in Feierlaune: Neujahrsüberraschung enthüllt

Netflix-Kunden in Feierlaune: Neujahrsüberraschung enthüllt

Das neue Jahr beginnt mit guter Laune. (© IMAGO / NurPhoto)

Das alte Jahr ist bald Geschichte und Netflix plant fürs Neujahr eine freudige Überraschung. Der Streaming-Anbieter holt dann nämlich einen leicht beschwingten Blockbuster ins Programm, den derzeit auch die Konkurrenz nicht im Angebot hat. So darf das neue Jahr gerne beginnen.

Wir schreiben das Jahr 2008. Fans von Abba sind ganz aus dem Häuschen, denn das bekannte Musical „Mamma Mia!“ wurde mit hochkarätigen Hollywood-Stars verfilmt und räumt auf ganzer Linie ab. Grandiose Musik, gute Laune und alles unter der herrlichen Sonne der griechischen See. „Mamma Mia!“ wurde zum Kult.

Anzeige

Netflix sichert sich „Mamma Mia 2“ fürs Neujahr

Unverhofft kommt zehn Jahre später mit „Mamma Mia! Here We Go Again“ die Fortsetzung in die Kinos. Mit dabei das damalige Ensemble und auch ebensolche hochkarätige Neuzugänge. Selbst Cher lässt es sich nicht nehmen und schaut im Laufe des Films vorbei.

Gegenwärtig kann „Mamma Mia! Here We Go Again“ jedoch nirgends im Rahmen einer Streaming-Flatrate gesehen werden. Weder bei Amazon Prime Video noch bei Disney+ oder bei Netflix. Doch dies wird sich zum 1. Januar 2024 ändern, denn ab dann könnt ihr den beliebten Musical-Film direkt bei Netflix sehen. Eine freudige Überraschung zum neuen Jahr.

Anzeige

Da möchte man doch gleich mitsingen:

Mamma Mia 2: Here We Go Again - Trailer Deutsch
Mamma Mia 2: Here We Go Again - Trailer Deutsch

Tipp: Wer das Original bisher noch nicht kennt, der kann sich „Mamma Mia!“ gegenwärtig bei Amazon Prime Video ansehen – Prime-Kunden zahlen nichts extra (bei Amazon ansehen). Derart vorbereitet könnt ihr euch dann ab Neujahr in die Fortsetzung bei Netflix stürzen.

Anzeige

Funktioniert der Spaß ein zweites Mal?

Doch lohnt dies am Ende? Finanziell war auch „Mamma Mia! Here We Go Again“ ein großer Erfolg und konnte über 400 Millionen US-Dollar in den Kinos einspielen. Weniger als beim Original (fast 700 Millionen US-Dollar), aber noch immer ein Hit. Qualitativ ist die Fortsetzung mit einer IMDb-Bewertung von 6,6 Punkten absolut im grünen Bereich.

Ähnlich positiv sehen dies die Profi-Kritiker bei Rotten Tomatoes, die zu 79 Prozent zufrieden mit dem Ergebnis sind. Die Quintessenz lautet (übersetzt): „Mamma Mia! Here We Go Again verdoppelt so ziemlich alles, was die Fans am Original geliebt haben - und wie können Fans da widerstehen?“

Erwähnenswert: Der letzte Satz ist im englischen Original natürlich eine Anspielung auf den titelgebenden Abba-Song („and my my, how can fans resist it“). Schaut aus, als hätten auch die Kritiker ihren Spaß an der nie endenden „Abba-Mania“.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige