Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Neue PS5: Mit der Konsole spart ihr nicht nur Gewicht, sondern auch Geld

Neue PS5: Mit der Konsole spart ihr nicht nur Gewicht, sondern auch Geld

In der neuen PS5 sind kleinere und leichtere Teile verbaut. (© GIGA)
Anzeige

Ohne Ankündigung brachte Sony vor Kurzem ein neues Modell der PlayStation 5 auf den Markt. Diese ist nicht nur leichter, ihr könnt durch sie auf lange Sicht auch noch sparen. Wir verraten, woran das liegt.

PlayStation 5: Verbaute Teile verbrauchen weniger Strom

Die neue PlayStation 5 ist kleiner und leichter, 500 bis 600 Gramm als das bisherige Modell, um genau zu sein. Je nachdem, ob ihr die Disc- oder die Digital Edition besitzt. Das ist allerdings nicht der einzige Vorteil, denn dank der darin verbauten Teile verbraucht die Konsole auch noch weniger Strom als bisher.

Anzeige

Das hat der YouTuber Austin Evans herausgefunden, denn er konnte sich eine sichern und hat sie in einem Video auf Herz und Nieren geprüft. Bei dem sogenannten 1200-Modell – die Nummer steht für die zweite Überarbeitung der Konsole – sind die verbauten Teile deutlich kleiner als zuvor. Zu sehen ist das vor allem bei dem Motherboard und dem Kühlkörper. Einen Nachteil gibt es allerdings, so befindet sich die CMOS-Batterie laut dem YouTuber nun unter dem Kühlkörper. Das macht einen Austausch zwar nicht unmöglich, aber deutlich schwieriger.

Trotzdem scheinen sich die Veränderungen insgesamt positiv auszuwirken. Nicht nur ist das Gewicht geringer, ihr könnt auch noch ordentlich Strom sparen – das neue Modell soll 20 bis 30 Watt weniger Strom verbrauchen als die Vorgänger.

Anzeige

In seinem Video zeigt euch Austin Evans alles ganz genau:

PlayStation 5 wird teurer, trotzdem lohnt sich das kleinere Modell

Die neue Version ist zwar leichter und verbraucht weniger Strom, das wirkt sich allerdings nicht auf den Preis aus. Erst kürzlich kündigte Sony Preiserhöhungen für die PlayStation 5 an. Grund dafür wären ungünstige Währungstrends und die hohen Inflationsraten. Nichtsdestotrotz hat die neue Version auf lange Sicht durchaus das Potenzial, euch ein paar Euro an Stromkosten zu sparen. Wann das 1200-Modell in Deutschland erhältlich ist, ist bisher noch nicht bekannt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige