Neue Top-Grafikkarte von AMD: Ist das der langersehnte Nvidia-Killer?

Robert Kohlick 5

Anstatt Nvidia im Oberklasse-Bereich anzugreifen, scheint sich AMD bislang eher auf die Mittelklasse zu fokussieren. Doch das könnte sich bald ändern, wie ein neuer Benchmark-Eintrag zeigt. Wenn die Angaben stimmen, könnte Nvidia ein echtes Problem haben.

Deutlich schneller als Nvidias Top-Modell: Unbekannte AMD-Grafikkarte gesichtet

Im High-End-Bereich ist Nvidia aktuell unangefochtener Spitzenreiter. Bislang legte AMD den Schwerpunkt bei der Entwicklung neuer Grafikkarten eher auf den Einsteiger- und Mittelklasse-Bereich und überließ Nvidia in der Oberklasse das Feld. Doch die Gerüchte um eine neue Flaggschiff-Grafikkarte von AMD nehmen kein Ende – und ein neuer Eintrag in einem Benchmark-Tool gießt jetzt wieder etwas Öl ins aufkeimende Feuer.

Dort tauchte Anfang Januar ein neues Ergebnis einer bislang unbekannten AMD-Grafikkarte auf, welches für einige Diskussionen sorgte – und das aus gutem Grund. Denn wenn man dem Eintrag Glauben schenkt, übertrifft die Leistung der neuen Karte von AMD die von Nvidias RTX 2080 Ti um satte 17 Prozent:

New AMD GPU at top of OpenVR GPU Benchmark

Kurz nachdem das Ergebnis entdeckt wurde, meldete sich auch der Entwickler des Benchmarks auf Reddit zu Wort und hatte einige weitere Informationen mit im Gepäck:

  • Bei der verwendeten CPU scheint es sich um einen neuen Laptop-Prozessor von AMD zu handeln, wahrscheinlich um den Ryzen 7 4800H.
  • Die AMD-Grafikkarte dürfte in etwa 29 Prozent schneller sein als eine normale RTX 2080 Ti. Bei dem Vergleichswert, der in der Bestenliste auftaucht, handelt es sich um ein besonders leistungsstarkes Modell der Nvidia-Grafikkarte.

Beliebtes Custom-Modell der RTX 2080 Ti bei Mindfactory anschauen *

Obwohl die Ergebnisse sehr interessant klingen, sollte man sie noch nicht für vollkommen bare Münze nehmen. Zwar ist es durchaus möglich, dass ein Laptop mit einer externen Grafikkarte für den Benchmark genutzt wurde, die Kombination klingt für einen Leistungstest jedoch etwas unpraktikabel. Sollten die Angaben jedoch stimmen, könnte AMD mit Big Navi Nvidia ordentlich ins Schwitzen bringen.

AMDs neue Flaggschiff-Grafikkarte: Big Navi in Entwicklung

Dass AMD an einem Konkurrenten für Nvidias aktuelle Flaggschiff-Grafikkarten arbeitet, scheint indes bestätigt zu sein. Während eines Interviews auf der CES 2020 verriet Geschäftsführerin Dr. Lisa Su, dass das High-End-Segment ein wichtiger Geschäftsbereich für das Unternehmen sei und man ein enstprechendes Produkt von AMD erwarten könne.

Weitere Informationen gab die AMD-Chefin während des Interviews nicht preis. Doch wenn der Chiphersteller an einer solchen Grafikkarte werkelt, sollte man sich lieber etwas beeilen. Denn auch die Konkurrenz schläft nicht.

Obwohl AMD aktuell nichts im High-End-Segment anzubieten hat, verkaufen sich die Navi-Grafikkarten wie geschnitten Brot: 

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Rangliste: Die aktuell beliebtesten Grafikkarten in Deutschland

Was sagt ihr zum neuen Benchmark-Eintrag? Könnte es sich hierbei wirklich um AMDs neue Grafikkarte handeln? Oder handelt es sich hierbei eher um einen Messfehler oder eine Manipulation? Denkt ihr, dass AMD mit Big Navi Nvidia Probleme machen könnte? Schreibt es uns in die Kommentare.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung