Im Herbst wird ein neues iPad Mini erwartet. Ein exklusiver Bericht verrät nun, was Apple beim neuen Mini-Tablet plant. Vor allem unter der Haube soll der Kult-Hersteller dabei neue Wege gehen.

 

Apple

Facts 

In Apples erfolgreicher iPad-Reihe war das Mini-Modell stets das ungeliebte Stiefkind. Nur widerwillig hatte Steve Jobs damals überhaupt dem ersten iPad Mini sein grünes Licht gegeben. Seitdem dümpelt das iPad Mini mehr oder weniger vor sich hin. Mehr als leichte Verbesserungen an der Hardware hat Apple dem handlichen Tablet nie spendiert – bis jetzt.

iPad Mini: Neue Generation mit A15-Chip, USB C und Smart Connector

Im neuen iPad Mini soll ein A15-Prozessor seine Arbeit verrichten, wie 9to5Mac exklusiv berichtet. Das wäre eine radikale Kehrtwende für Apple, denn in allen Vorgängern verbaute der US-Konzern stets einen Chip, der mindestens eine Generation hinter dem aktuellen High-End-Prozessor aus Apples eigener Halbleiterschmiede stand. Der gleiche A15-Chip soll im Herbst auch in der iPhone-13-Generation zum Einsatz kommen, heißt es.

Darüber hinaus bestätigt der Bericht auch den Einsatz von USB C sowie die Integration von Apples Smart Connector und damit Features, auf die das iPad Mini bislang noch verzichten musste. Auch das im letzten Jahr vorgestellte neue iPad Air 4 kann auf USB C und einen Smart Connector verweisen. Das neue iPad Mini dürfte im Kern also eine Miniaturausgabe des Spar-Tablets aus dem Hause Apple werden.

iPadOS 15 bietet viele Neuerungen, die wir im Video zeigen: 

iPadOS 15: Was ist neu?

Bekommt das Mini-Tablet einen geschrumpften Apple Pencil?

Sollten sich die Berichte bestätigen, käme das einer kleinen Revolution bei Apple gleich. Das iPad Mini wäre dann technisch und auch funktional auf einem Niveau mit dem iPad Air 4 – und bei der Prozessorleistung wohl auch darüber hinaus. Das iPad Air 4 muss mit dem A14 Vorlieb nehmen, der zwar ebenfalls mächtig Leistung besitzt, sich aber wohl einem A15 geschlagen geben muss.

Spannend dürfte dann nur noch sein, ob das neue iPad Mini auch ein eigenes Magic Keyboard und einen Apple Pencil erhält, die zur kleineren Gehäusegröße passen.