Man kann nicht in allen Spielen gut sein, auch bekannte Streamer nicht. Das hält Ninja und Shroud allerdings nicht davon ab, sich ein wenig über die Valorant-Skills von Dr DisRespect lustig zu machen.

 

Valorant

Facts 
Valorant

Valorant befindet sich noch in der Closed Beta, steht aber schon auf Augenhöhe mit Spielen wie Fortnite und Call of Duty: Warzone. Viele haben bereits behauptet, dass das Spiel auf lange Sicht sehr viel Potenzial hat, ein Grund, warum vor allem Valorant derzeit häufig in Streams gespielt wird.

Es scheint so, als führe das Spiel derzeit auch zu Wettbewerben und Ranglisten unter den Streamern, ein Beispiel dafür ist die jüngste Interaktion zwischen Ninja, Shroud und Dr DisRespect.

Wenn ihr selbst streamen möchtet, haben wir ein paar Tipps für euch.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
PlayStation Now: Alle Spiele, die du streamen kannst + Liste

Valorant: Kein Spiel für Dr DisRespect?

Das Ganze begann mit einer verlorenen Wette zwischen Dr DisRespect und TimtheTatMan. Beide wetteten 100 Subs darüber, wer in Valorant einen höheren Rang einnehmen könnte. TimtheTatMan konnte sich mit Silber-2 gegen seinen Herausforderer durchsetzen, denn Dr DisRespect endete bei Bronze-3. Dr DisRespect hielt sein Wort und spendete seinem würdigen Gegner 100 Subs, doch seine größere Strafe scheint es zu sein, dass er sich von Ninja und Shroud ordentlich Spott einhandelte:

Der temperamentvolle Streamer löschte daraufhin das Spiel, sagte, er wolle es nie wieder spielen und entfolgte daraufhin sowohl Ninja als auch Shroud.

Viele sind der Meinung, die Deinstallation von Valorant könnte tatsächlich dauerhaft sein, denn Dr DisRespect äußerte bereits früher seine Probleme mit dem Spiel. Valorant erscheint am 2. Juni 2020 für alle, die Spieler müssen allerdings von Null wieder anfangen. Weitere Infos dazu haben wir hier.

Habt ihr den neuen Shooter schon getestet? Habt ihr auch ein Spiel, das ihr gern habt, es aber einfach nicht so klappen will? Schreibt uns eure Erfahrung sehr gerne in die Kommentare.