Wer Left 4 Dead liebt und Doom feiert, der sollte den Ego-Shooter Ripout im Auge behalten. Das erste Spiel vom Indie-Entwickler Pet Project Games vereint kooperatives Gameplay und brutale Splatter-Einlagen. Überzeugt euch mit dem neuen Trailer einfach selbst!

 
PlayStation 5
Facts 

Ripout: Horror-Shooter findet ein Zuhause

Der vielsprechende Horror-Shooter Ripout hat mit 3D Realms einen bekannten Publisher gefunden und zelebriert dieses Bündnis mit einem neuen Trailer. Unter 3D Realms sind solche legendären Shooter wie Duke Nukem, Shadow Warrior und Wolfenstein entstanden. Entsprechend geehrt fühlt sich das kleine Entwicklerstudio Pet Project Games. Auf Steam schreiben die Entwickler:

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass kein Geringerer als das legendäre 3D Realms der Herausgeber von Ripout sein wird 🙂 Wir haben auf euer großartiges Feedback nach der Veröffentlichung des letzten Trailers im August gehört und beschlossen, unseren FPS-Horror-Koop-Shooter auch auf Current-Gen-Konsolen zu veröffentlichen!

Damit wird Ripout also auch für die Xbox Series X und die PlayStation 5 erscheinen. Eine Veröffentlichung für die PlayStation 4, die Nintendo Switch oder ältere Xbox-Modelle ist dagegen nicht geplant.

Rip and Tear

In Ripout kämpfen sich die Spieler durch finstere Raumschiffe und endlose Monster-Horden. Die zufällig generierten Level, der sammelbare Loot und variable Schwierigkeitsgrade sollen dabei die klassische Motivationsspirale befeuern und für zahllose Stunden Spielspaß sorgen. Die größte Besonderheit sind aber die sogenannten Living Pet Guns.

Die lebendigen Waffen sehen nicht nur sehr bizarr aus, sondern sind ein essentieller Bestandteil des Gameplays. So kann man die fiesen Monster nämlich regelrecht ausschlachten, daher der Name des Spiels, um aus ihren Eingeweiden und Körperteilen die besagten Waffen zu bauen. Das kennt man so oder so ähnlich bereits aus Monster Hunter. Nur das Ripout mehr Wert auf Blut und Gekröse legt.

 

Einen konkreten Release-Termin hat der Shooter im Übrigen noch nicht, aber die Entwickler sind sich sicher, dass das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen wird.