Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung sortiert aus: Beliebte Handys und Tablets erhalten weniger Software-Updates

Samsung sortiert aus: Beliebte Handys und Tablets erhalten weniger Software-Updates

Samsung verteilt für drei Galaxy-Geräte weniger Software-Updates. (© GIGA)
Anzeige

Samsung gehört zu den wenigen Herstellern, die ihre Android-Produkte wirklich regelmäßig und häufig mit Software-Updates versorgen. Irgendwann ist aber ein Zeitpunkt erreicht, an dem die Geräte etwas abgewertet werden. Genau das ist jetzt mit drei beliebten Geräten passiert.

Samsung-Geräte bekommen weniger Software-Updates

Samsung gewährt bei neuen Smartphones und Tablets eine Update-Garantie von fünf Jahren. Aktuell befinden wir uns aber noch in einer Übergangsphase, wo einige noch nicht so alte Smartphones und Tablets rausfallen, während neuere Modelle mit der längeren Update-Garantie noch versorgt würden. Samsung stellt die Software-Updates aber nicht direkt komplett ein, sondern reduziert sie zunächst in mehreren Stufen. Genau das ist bei drei Galaxy-Geräten jetzt der Fall:

  • Samsung Galaxy A22
  • Samsung Galaxy F52
  • Samsung Galaxy Tab S7 FE
Anzeige

Die Smartphones und Tablets hatten zunächst monatliche Sicherheitsupdates erhalten. Wurden dann auf ein Software-Update alle drei Monate heruntergestuft und sind jetzt noch eine Stufe gefallen. Ab sofort gibt es für die Geräte nur noch ein Software-Update alle sechs Monate (Quelle: SamMobile). Die nächste Stufe wird sein, dass es nur noch Software-Updates gibt, wenn ein schwerer Fehler auftaucht, bevor die Geräte gar nicht mehr unterstützt werden.

Anzeige

Für die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer sind das keine guten Nachrichten, denn besonders das Galaxy A22 ist ein typisches Aldi-Handy für jedermann und das Galaxy Tab S7 FE auch noch gar nicht so lang auf dem Markt. Der Software-Support ist zwar nicht komplett eingestellt, aber deutlich seltener.

Wenn ihr ein Samsung-Handy habt, müsst ihr das optimieren:

Samsung Einsteiger-Tipps: Diese Einstellungen solltet ihr ändern! Abonniere uns
auf YouTube

Android 14 in Vorbereitung

Während Samsung einige Smartphones und Tablets aufs Abstellgleis schiebt, arbeitet das Unternehmen an der ersten Testversion von Android 14 für die Galaxy-S23-Smartphones. Bald werden wir also erfahren, wie Samsung seine Smartphones und Tablet mit Android 14 und One UI 6.0 verbessern wird.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige