Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Smartphone-Hoffnung von Samsung: So sieht sie wirklich aus

Smartphone-Hoffnung von Samsung: So sieht sie wirklich aus

Die "Fan Edition" des Samsung Galaxy S23 (Bild) ist aufgetaucht. (© GIGA)

Samsung feiert mit den Galaxy-S23-Smartphones seit dem Start vor einigen Monaten große Erfolge. Viele Anhänger des Unternehmens warten aber auf ein ganz anderes Smartphone, das in nächster Zeit vorgestellt werden soll. Jetzt zeigt sich das Handy auf einem Bild in allen Farben.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S23 FE aufgetaucht

Die Gerüchteküche zum Samsung Galaxy S23 FE brodelt schon seit Monaten. Mal heißt es, dass das Smartphone nicht kommt. Dann taucht es wie jetzt wieder auf. So hat MSPowerUser ein Pressebild veröffentlicht, welches das neue „Fan Edition“-Smartphone in allen Farben zeigen soll:

So soll das Samsung Galaxy S23 FE aussehen. (Bildquelle: MSPowerUser/Samsung)

Das Galaxy S23 FE sieht dem normalen Galaxy S23 zum Verwechseln ähnlich. Nur die Front unterscheidet sich etwas. Während das normale Galaxy S23 (Test) nämlich relativ dünne Displayränder besitzt, kommt das Galaxy S23 FE mit deutlich dickeren Displayrändern. Diese ähneln eher dem Galaxy A54 (Test) statt einem der Premium-Smartphones. Vor einiger Zeit wurde sogar vermutet, dass Samsung das Display des Mittelklasse-Handys im Galaxy S23 FE nutzt.

Anzeige

Insgesamt sollen demnach vier Farben angeboten werden. Neben dem klassischen Weiß und Schwarz soll es auch ein kräftiges Violett und ein leichtes Grün geben. Aus welchem Material die Rückseite und der Rahmen bestehen, lässt sich noch nicht sagen. Früher hat Samsung auf Kunststoff gesetzt.

Anzeige

Zum Vergleich: Im Video zeigen wir euch das Samsung Galaxy S23 und S23 Plus:

Samsung Galaxy S23 (Plus) im Hands-On
Samsung Galaxy S23 (Plus) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S23 FE: Mischung aus drei Smartphones

Samsung soll mit dem Galaxy S23 FE eine Mischung aus Galaxy S22, Galaxy S23 und Galaxy A54 gebaut haben. So soll beispielsweise der alte Exynos-Prozessor vom Galaxy S22, aber die neue Kamera des Galaxy S23 zum Einsatz kommen. Die Front soll hingegen vom Galaxy A54 stammen. Am Ende kommt es darauf an, was Samsung für das Galaxy S23 FE verlangt. Und das erfahren wir erst nach der Präsentation. Wann diese stattfindet, steht aber weiterhin in den Sternen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige