Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Star Wars für Erwachsene: Netflix zeigt ersten Trailer zur großen Weihnachtsüberraschung

Star Wars für Erwachsene: Netflix zeigt ersten Trailer zur großen Weihnachtsüberraschung

Hat Netflix das bessere „Star Wars“ bald im Programm? (© IMAGO / photothek)
Anzeige

Weihnachten auf Netflix wird episch, denn rechtzeitig zum großen Fest der Liebe zeigt der Streaming-Dienst den ersten Teil eines heißerwarteten neuen Weltraum-Epos. Hätte man Zack Snyder gelassen, könnte „Star Wars“ heute so aussehen. Einen ersten Eindruck davon könnt ihr euch jetzt anhand des ersten Trailers machen.

Vor über zehn Jahren schlug der bekannte Filmemacher Zack Snyder („300“, „Man of Steel“, „Army of the Dead“) Disney einen neuen Star-Wars-Film vor. Der sollte erwachsener sein und sich an ein eben solches Publikum richten. Doch Disney lehnte ab und schlug, wie wir heute schmerzlich wissen, mit der letzten Trilogie einen gänzlich anderen Weg ein.

Anzeige

„Rebel Moon“ auf Netflix: Erster Trailer zur Star-Wars-Alternative

Doch die Idee starb nicht und Zack Snyder erhielt letztlich die Gelegenheit, seine Vorstellung von einem besseren Star Wars für Erwachsene bei Netflix zu verwirklichen.

Jetzt wissen wir: „Rebel Moon“ kommt noch dieses Jahr zu Netflix. Allerdings geriet die Umsetzung des epischen Skripts ein klein wenig aus dem Ruder. Deshalb wird der Stoff in zwei Teile gesplittet und mit etwas Abstand voneinander veröffentlicht. Entsprechendem Erfolg vorausgesetzt werden die ersten beiden Teile ein ganzes Franchise neu begründen.

Anzeige

Am 22. Dezember 2023 startet zunächst „Teil 1: Kind des Feuers“. Im Frühjahr, genauer gesagt am 19. April 2024, stößt dann noch „Teil 2: Die Narbenmacherin“ auf Netflix hinzu.

Schaut gut aus:

Rebel Moon - Teaser-Trailer Deutsch

Einen Eindruck zu „Rebel Moon“ schenkt uns Netflix jetzt mit dem ersten Trailer zum Epos. Der ist mit über drei Minuten Länge nicht minder episch inszeniert.

Anzeige

Inhalt und Besetzung

Und worum geht es am Ende im neuen Weltraumabenteuer? Am Rande der Galaxis wird eine friedliche Kolonie von einem tyrannischen Machthaber bedroht. Kora, eine mysteriöse Fremde, wird zur einzigen Hoffnung. Sie stellt eine Armee aus den umliegenden Planeten zusammen und stellt sich dem Kampf gegen den Tyrannen.

Inspiriert wurde „Rebel Moon“ sichtlich von Akira Kurosawas Klassiker „Die sieben Samurai“. Bei dem bediente sich einst auch George Lucas schon für „Star Wars“. So schließt sich am Ende der Kreis.

In der Hauptrolle der Kora sehen wir Sofia Boutella. Der war bisher der große Durchbruch noch nicht vergönnt, allerdings konnte man sie in den letzten Jahren durchaus in einer Vielzahl von hochkarätigen Filmen und in Nebenrollen sehen. Beispielsweise in „Kingsman: The Secret Service“, „2016: Star Trek Beyond“ oder auch in „Atomic Blonde“.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige