Strahlung: Diese Handys von Apple, Samsung und Huawei haben die niedrigsten Werte

Simon Stich

Zu Weihnachten lagen auch in diesem Jahr wieder viele Handys unter dem Baum. Eine wichtige Frage wird beim Kauf aber kaum beachtet: Wie sieht es mit der Strahlung aus? GIGA zeigt, welche aktuellen Handys der wichtigsten Hersteller am besten abschneiden.

Handystrahlung: Wichtig, aber kaum beachtet

Wenn Sprache oder Daten übertragen werden, dann geschieht das bei Smartphones über hochfrequente, elektromagnetische Felder. Ein Teil der dazu benötigten Energie wird von uns in Form von Wärme aufgenommen – hier wird von einer spezifischen Absorptionsrate oder SAR-Wert gesprochen. Je geringer dieser SAR-Wert ausfällt, desto weniger strahlen die Handys.

Dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) zufolge gilt ein SAR-Wert bis höchstens 0,5 Watt pro Kilogramm als strahlungsarm. Der Grenzwert liegt allerdings bei 2 Watt pro Kilogramm.

Wie sich die aktuellen Modelle von Apple, Samsung und Huawei in diesem Bereich schlagen, haben wir im Folgenden zusammengefasst. Es handelt sich nicht um eine Liste der strahlungsärmsten Handys überhaupt, sondern wie gesagt um aktuelle Handys der drei beliebtesten Hersteller in Deutschland.

Apple: iPhone 11 mit geringster Strahlung

Bei den aktuellen Handys von Apple liegen das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro Max bei einem SAR-Wert von 0,95 während des Telefonierens. Das sind keine ausgesprochen gute Werte – im Vergleich mit Samsung und Huawei kommt Apple fast schon traditionell schlecht weg, wenn es um die Strahlenbelastung geht.

Was wir vom iPhone 11 halten, seht ihr in unserem Hands-On-Video:

Das iPhone 11 im Hands-On.

Samsung Note 10 Plus mit Bestwert

Samsungs Note 10 Plus, im August 2019 in den Handel gekommen, schneidet in der Liste des Bundesamtes für Strahlenschutz am besten unter den drei Herstellern ab. Der SAR-Wert des Smartphones liegt bei 0,17. Die Standardausführung des Handys, das Galaxy Note 10, kommt mit 0,21 während des Telefonierens ebenfalls auf einen guten Wert.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 8.1.2020 21:41 Uhr

Huawei: Günstiges Y7 (2019) an der Spitze

Beim chinesischen Hersteller Huawei gibt es eine kleine Überraschung – hier hat nicht ein Topmodell den ersten Platz abräumen können, sondern das günstige Huawei Y7, im März 2019 erstmals veröffentlicht. Dem Bundesamt für Strahlenschutz zufolge kommt das Smartphone am Ohr auf einen SAR-Wert von 0,3. Huaweis bestes Ergebnis liegt also hinter Samsung, aber deutlich vor Apple.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 8.1.2020 21:41 Uhr

In der Bilderstrecke: Diese Handys geben die meiste Strahlung ab.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

Strahlung: Kein Handy über dem Grenzwert

Fest steht, dass alle Handys Strahlung abgeben. Die gute Nachricht lautet allerdings, dass kein einziges vom Bundesamt für Strahlenschutz untersuchtes Handy über den Grenzwert von 2 Watt pro Kilogramm kommt. Erst bei diesem Wert wird es laut Weltgesundheitsorganisation gefährlich. Wie euer Handy abschneidet, könnt ihr hier selbst nachschauen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung