Ninja hat sich in den letzten Jahren als professioneller Fortnite-Spieler und Streamer einen Namen gemacht. Damit hat er sich zusätzlich als Influencer etabliert, dessen Meinung für viele seiner Fans Bedeutung hat. Er ist der Meinung, dass Spieler, die nach einem verlorenen Spiel nicht wütend werden, sehr faule Menschen sind.

 

Twitch

Facts 

Streamer Ninja hat sich mithilfe von Fortnite in die Herzen der Fans gekämpft und ist mittlerweile regelmäßig in Turnieren, Shows und den sozialen Medien vertreten. Durch seine Livestreams und hochgeladenen Videos hält er Kontakt zu seiner Community und ist hier und da auch gerne mal ein Mentor für seine Fans.

Seinen Erfolg hat er sich definitiv mit viel Ehrgeiz und Können erarbeitet, daher wird er besonders wütend, wenn er ein Spiel verliert. Wenn es nach ihm geht, ist das völlig normal und sollte auch so sein.

Viele Titel wurden von der Community genutzt.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Dreams: Die besten und schönsten Kreationen der Community

Die Einstellung „Es ist nur ein Spiel“ bringt ihn zur Weißglut

Ninja ist für seine kleinen Wutausbrüche nach einem verlorenen Spiel bekannt. Kein Wunder, so hat das Siegen in Games mit seiner beruflichen Karriere zu tun. Doch sollte jeder Spiele so ernst nehmen wie er? Für viele geht es schließlich nur um den Spaß, um das Entspannen oder auch um den Kontakt mit Freunden. Ist es dann so wichtig zu gewinnen? Wenn es nach ihm geht, ja:

Die Formulierung „es ist nur ein Spiel“ ist eine so schwache Denkweise. Du bist einverstanden mit dem, was passiert ist, mit dem Verlieren, mit der Unvollkommenheit des Handwerks. Wenn man nach einer Niederlage nicht mehr wütend wird, hat man zweimal verloren.

Es gibt immer etwas zu lernen und es gibt immer Raum für Verbesserungen. Ruh dich nie aus

Was jetzt erst einmal wie ein gut gemeinter Ratschlag wirkt, führt er in einem kurzen Video allerdings noch weiter aus. Hier wird klar, dass ihm diese Einstellung so gar nicht passt:

Stell dir vor, LeBron James und Tom Brady würden nach einem verlorenen Match sagen ‚‘Es ist nur ein Spiel‘. Willst du mich verarschen? Du bist so dumm. Es geht um den Wettbewerb. Es geht um Respekt. Es geht um Stolz. Das ist so viel größer als ein verdammtes Videospiel. Jeder, der das als Ausrede nimmt, ist ein schrecklicher und fauler Mensch.

Sein Wutausbruch findet erstaunlich positiven Anklang, es gibt aber auch Leute, die seinen Standpunkt nicht gut finden. Zu welcher Seite gehört ihr? Wie wichtig ist euch das Gewinnen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?