Die Deutsche Telekom hat ihren Flagship-Store in Köln neu eröffnet. Dieser präsentiert sich weniger als reine Verkaufsfläche, sondern möchte mit „Erlebnisinseln“ Kunden jeden Alters anlocken. Beim „Welcome Management“ werden Probleme digital erfasst. Auch Events sind geplant.

 
Deutsche Telekom
Facts 

Telekom: Umgebauter Flagship-Store eröffnet in Köln

Der Telekom-Flagship-Store in Köln sieht jetzt ganz anders aus. Im Mittelpunkt stehen Erlebnisse und Themenwelten. Man möchte sich digital, innovativ und nachhaltig präsentieren. 300 Quadratmeter Fläche stehen dazu in der Kölner Schildergasse 84 über mehrere Stockwerke bereit. Dienste und Produkte des Netzbetreibers lassen sich hier ausprobieren.

Über das neue „Welcome Management“ sollen Probleme von Kunden direkt digital erfasst und im Idealfall auch gleich gelöst werden. Ist das nicht auf Anhieb möglich, müssen Kunden nicht im Laden verbleiben, sondern werden per SMS über einen Beratungstermin informiert (Quelle: Telekom).

Sogar an einen „Kids Corner“ hat die Telekom gedacht, um auch die Jüngsten bei Laune zu halten. Es soll sich zudem um den „grünsten“ Telekom-Store handeln, da Recy­cling-Mate­ria­lien Verwendung finden.

So sieht der umgestaltete Store in Köln aus. Bild: Telekom

Bei den „Erlebnisinseln“ werden Dienste und Produkte der Telekom thematisch gesammelt präsentiert. Themen wie schnel­lere Inter­net­anschlüsse oder die Heim­ver­net­zung stehen hier im Mittelpunkt. Auch eine Verfügbarkeitsprüfung wird angeboten. Darüber hinaus steht eine „Telekom-Ideen­schmiede“ bereit. Hier können Kunden neue Angebote und Produkte der Telekom „aktiv mitgestalten“.

Was macht einen guten Handytarif aus? Die Antwort gibt es hier:

Wann ist ein Handytarif gut? Wir rechnen nach! Abonniere uns
auf YouTube

Telekom: Flagship-Store mit Events

An einen Lounge-Bereich hat die Telekom ebenfalls gedacht. Hier sollen künftig zielgruppengerechte Events abgehalten werden, die für Geschäftskunden, Familien oder Senioren geeignet sind. Mögliche Themen sind die ideale WLAN-Abde­ckung zu Hause oder der Umgang mit Smartphone-Kameras.