Da können die Wolfsburger stolz drauf sein: Im letzten Quartal ist dem VW-Konzern gelungen, was bisher unmöglich schien. Mit seinen Elektroautos macht der deutsche Autobauer jetzt sogar Tesla gehörig Konkurrenz – und stellt mal eben dessen Rekord ein.

 

Volkswagen

Facts 

VW schlägt Tesla: Wolfsburger verkaufen erstmals mehr E-Autos

Ein Beben in der Autobranche deutet sich an: Teslas Selbstbild von überlegener Technik und Reichweite und dessen Wirkung auf die Kunden scheint zu bröckeln, zumindest wenn man jüngste Zahlen in Betracht zieht. Der E-Auto-Pionier von Elon Musk kann seine Spitzenposition nicht halten. Weltweit verkaufte VW die meisten Elektrofahrzeuge. Angst braucht man da keine zu haben.

Förderfähige Wallbox bei Amazon ansehen

192.000 verkaufte Elektroautos entfallen im viertel Quartal 2020 auf die Wolfsburger. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann und ihnen Platz 1 beschert. Volkswagen profitiert damit im Verhältnis stärker davon, dass der Markt für E-Autos weiter rasant wächst – international, aber vor allem in Europa. Das hat das Beratungsunternehmen AlixPartners in seinem Automotive Electrification Index 2020 ermittelt.

„Die europäischen und hier insbesondere die deutschen Hersteller gewinnen mit den erfolgreichen Markteinführungen vollelektrischer Volumenmodelle (...) immer mehr Marktanteile“, erklärt Dr. Hannes Weckmann, Director bei AlixPartners und Co-Autor der Studie. Den Anstieg führen die Analysten etwa auf das gestiegene Umweltbewusstsein der Kunden sowie die finanziellen Anreize beim E-Auto-Kauf in Europa zurück.

Teil von VWs Erfolg: Der ID.3 im Video.

VW ID.3: "The Wall" I Volkswagen

Chinesischer Markt entwickelt sich schlechter als in Europa

Demnach wurden in Europa erstmals mehr Elektroautos verkauft als in China – mit rund 1,4 Mio. verkauften elektrisch betrieben Wagen etwa 100.000 Einheiten mehr. Der Vergleich hinkt jedoch etwas, da hier ein Kontinent gegen ein Land gerechnet wird. Insgesamt wächst der E-Automarkt deutlich: Der Anteil der E-Autos am Gesamtmarkt stieg innerhalb eines Jahres von 2,7 auf 5,8 Prozent weltweit.

Auch Deutschland konnte eine Kategorie für sich entscheiden: Hier war der Anstieg der errechneten elektrischen Reichweite der E-Autos im Land im internationalen Vergleich am höchsten, konnte sich im Vorjahresvergleich verfünffachen. In absoluten Zahlen ist die elektrische Reichweite in China mit 182 Mio. km weiterhin am höchsten.