Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Tesla liefert: Großes Software-Update macht E-Autos besser

Tesla liefert: Großes Software-Update macht E-Autos besser

Tesla verteilt gerade neue Software.Tesla)

Tesla veröffentlicht das lang erwartete „Holiday Update 2023“ – und es hält einige Überraschungen bereit. Zunächst als eher unspektakulär wahrgenommen, enthüllt Tesla nun unterhaltsame und nützliche Zusatzfunktionen, die die Stimmung unter den Besitzern heben sollen.

 
Tesla
Facts 

E-Autos: Tesla veröffentlicht „Holiday Update 2023“

Tesla hat offenbar auf die Kritik reagiert und beim „Holiday Update 2023“ noch einmal nachgebessert. Die ersten veröffentlichten Versionshinweise zeigten noch hauptsächlich kleinere Verbesserungen und enthielten im Grunde keine bahnbrechenden Neuerungen. Dies hat sich mit der finalen Version, die derzeit verteilt wird, geändert: Von Blitzer-Warnungen bis hin zu Spielen auf dem Rücksitz ist einiges dabei.

Anzeige

Bei den benutzerdefinierten Verriegelungsgeräuschen haben Tesla-Besitzer nun die Möglichkeit, das Hupen durch originelle Geräusche wie das Schreien einer Ziege zu ersetzen – was sicherlich für den einen oder anderen Lacher sorgen dürfte. Doch damit nicht genug: Passagiere auf den Rücksitzen können nun Spiele auf dem hinteren Touchscreen genießen, was besonders auf langen Fahrten für Unterhaltung sorgt. Die Kompatibilität mit PS4-, PS5- und Xbox-Controllern sowie Bluetooth-Headsets erweitert diese Möglichkeit zusätzlich.

Das Highlight des Updates ist jedoch der „High Fidelity Park Assist“. Diese Funktion ermöglicht eine 3D-Ansicht der Umgebung beim Einparken, ähnlich dem 360-Grad-Parksystem anderer Marken. Vor allem in engen Stadtgebieten könnte diese Technologie ein echter Segen sein.

Anzeige

Auch Cybertruck-Besitzer erhalten das Software-Update:

Tesla zeigt seinen Cybertruck
Tesla zeigt seinen Cybertruck

Tesla-Update bringt Apple Podcasts ins Auto

Mit dem Update erhalten Tesla-Besitzer die Möglichkeit, den Dienst Apple Podcasts zu nutzen. Außerdem können mit der Tesla-App Routen mit mehreren Stopps geplant werden. Die App warnt auch vor Radarfallen. In den USA wird zudem automatisch der Notruf gewählt, wenn die Airbags auslösen (Quelle: Tesla bei Twitter/X).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige