Falls ihr dachtet, Marvel hätte das ambitionierteste Crossover-Projekt, diese Extended Universe wischt mit den Superhelden den Boden auf.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Vielleicht kommt euch bei dieser Geschichte das ein oder andere Mal der Gedanke „Ist ein bisschen weit hergeholt“. Ignoriert es und lasst euch auf diese abstruse und wundervolle Nerd-Theorie ein.

Star Wars, The Witcher, My Little Pony, Lego, DC, Marvel, Disney und Sonic, laut einem Reddit-Nutzer hängen all diese Franchises über diverse Crossover, Cameos und Ähnliches miteinander zusammen, bilden also ein Extended Universe.

Zunächst aber: Ja, ihr habt recht. Die Prämisse unter der ChiUnit4evr das Ganze aufbaut, ist Quatsch. Laut ihm ist Sam Fisher das Bindeglied, beziehungsweise das mit ihm zusammenhängende Event in Rainbow Six: Siege. Beim ersten Blick auf die Grafik ist jedoch schnell klar: Sam Fisher ist völlig unerheblich für das, was hier zusammengefügt wird.

Doch der Rest ergibt durchaus Sinn – wenn ihr euch auf die Regeln dieses Universums einlasst. So kriegen wir tatsächlich eine Verbindung zwischen The Witcher und Star Wars hin.

Der Weg ist nicht mal weit. Von The Witcher geht es mit Hexer Geralt ins Spiel Soul Calibur 6 und von dort aus zu Soul Calibur 4 in dem Yoda und Vader vertreten waren.

Es geht jedoch wesentlich komplizierter, wie zum Beispiel die Verbindung von Bioshock zu Starcraft. Das wird eine lange Reise:

Von Bioshock aus landen wir beim Spiel PlayStation All Stars Battle Royale, ein Big Daddy ist hier ein Charakter, genau wie Kratos aus God of War, der ebenfalls in Soul Calibur Broken Destiny mit dabei war. Den Weg von Soul Calibur zu Star Wars kennen wir schon, womit wir bekanntermaßen auf schon im Lego-Universum sind.

Jetzt kommt der wilde Teil: Scooby Doo gibt es ebenfalls als Lego-Sets und in Scooby Doo and the Ghoul School treffen Shaggy und Co auf Godzilla. Dank des Kartensets Ikoria ist Godzilla ein Teil von Magic: The Gathering. Das Kartenset von Magic namens Theros: Jenseits des Todes teilt Figuren und Lore mit dem Dungeons & Dragons-Abenteuer Mythic Odysseys of Theros. Eine weiteres D&D-Abenteuer nahm sich Diablo 2 zur Vorlage, womit wie bei Blizzard angekommen sind und somit auch bei Starcraft.

War doch gar nicht so schwer, oder?

Bilderstrecke starten(40 Bilder)
PlayStation 5: Alle PS5-Spiele für 2020 und 2021

Für die Verbindung von The Witcher und My Little Pony geht es übrigens einen ähnlichen Weg. Von Geralt, über Soul Calibur zu Star Wars und von dort weiter über die Stationen Lego und Scooby Doo, bis zu Magic: The Gathering. Dort gibt es mit Ponies: The Galopping eigene My Little Pony-Karten.

Einen kleinen Kritikpunkt an der Herleitung gibt es noch. Der Teil, wo es in Richtung Disney und Kingdom Hearts geht, funktioniert so nicht. ChiUnit4evr nutzt eine bereits veraltete Theorie, nach der Tarzan und die Schwestern Elsa und Anna aus Frozen Geschwister sind. Diese Theorie wurde aber bereits widerlegt, spätestens durch die Geschehnisse des zweiten Frozen-Teils. Es wird deutlich, dass das Schiff der Eltern von Elsa und Anna nicht dasselbe ist, mit dem die Eltern von Tarzan im Kongo Schiffbruch erleiden.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Die 20 stärksten Marvel-Superhelden

Da sich Marvel aber selbst „problemlos“ in diese Theorie fügt und zu Disney gehört, ist die Verbindung trotzdem gegeben und nur die Herleitung war falsch.

Wenn das Mal nich das ambitionierteste (unbeabsichtigte) Crossover-Projekt aller Zeiten ist.