Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Tomb Raider auf dem Game Boy Advance: Irrer Tüftler bringt 3D-Klassiker auf Uralt-Konsole

Tomb Raider auf dem Game Boy Advance: Irrer Tüftler bringt 3D-Klassiker auf Uralt-Konsole

Lara Croft auf dem Game Boy Advance? Ein Soloentwickler macht es möglich. (© Timur Gagiev)

Offiziell sind die Tomb-Raider-Spiele mit Lara Croft nie für den Game Boy Advance erschienen. Rund 20 Jahre später macht ein Entwickler den nostalgischen Traum war: Mit „OpenLara“ ist der erste Teil der Reihe gerade veröffentlicht worden – wenn auch nur in einer Alpha-Version.

 
Nintendo
Facts 

Tomb Raider auf dem Game Boy Advance erschienen

Als der erste Teil der Tomb-Raider-Serie im Jahr 1996 auf den Markt kam, war der Game Boy Advance nicht mehr als ein Traum von Nintendo. Erst 2001 wurde der 32-bit-Handheld vorgestellt – und ein eigenes Spiel mit Lara Croft in der Hauptrolle erschien nie. Das hat sich nun aber geändert, denn Soloentwickler Timur Gagiev hat gerade die Alpha-Version von „OpenLara“ veröffentlicht.

Anzeige

Obwohl es sich um eine frühe Version handelt, kann sich Tomb Raider auf dem Game Boy Advance jetzt schon sehen lassen. Das Spiel läuft erstaunlich flüssig und die Steuerung geht zumindest nicht schwerer von der Hand als beim Original, das damals für den PC, die erste PlayStation und sogar für den Sega Saturn auf den Markt kam. Auf eine Nintendo-Konsole hat es das erste Tomb Raider auch danach nie geschafft.

Trotz der limitierenden Hardware des Game Boy Advance macht das Spiel selbst in Sachen 3D einen guten Eindruck. Der Entwickler gibt an, mit der Arbeit noch nicht fertig zu sein. Er möchte das Spiel in nächster Zeit weiter optimieren, um Lara Croft noch flüssiger laufen und springen zu lassen.

Anzeige

Im Video: So macht sich Lara Croft auf dem Game Boy Advance.

„OpenLara“: Tomb Raider für viele Endgeräte

Das Projekt „OpenLara“ steht nicht nur für den Game Boy Advance bereit, sondern auch für viel weitere Systeme. Neben modernen Betriebssystemen wie Android und iOS gibt es den Spieleklassiker unter anderem auch für die Nintendo Switch und die originale Xbox (Quelle: XProger bei GitHub). Eine Version für den Nintendo DS soll später erscheinen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige