Unfassbarer Erfolg: Huawei stellt die Konkurrenz komplett in den Schatten

Kaan Gürayer 9

Obwohl die US-Sanktionen Huawei schwer zu schaffen machen, konnte der chinesische Handyhersteller jetzt einen unfassbaren Erfolg erzielen – zum Schaden der Konkurrenz. Huaweis Mitbewerber haben teilweise mit erheblichen Verlusten zu kämpfen. Eine Frage bleibt aber weiter unbeantwortet. 

Dass sich US-Präsident Donald Trump Huawei als Druckmittel ausgesucht hat, um die Volksrepublik zu einem neuen Handelsabkommen zu drängen, ist natürlich auch den Chinesen nicht entgangen. In einer Welle der Solidarität, so scheint es, haben die Konsumenten im Reich der Mitte zu Huawei-Smartphones gegriffen – anders dürfte das gigantische Wachstum des Handyherstellers kaum zu erklären sein.

Huawei steigert Marktanteil in China um 66 Prozent

Im dritten Quartal konnte Huawei seinen Marktanteil im chinesischen Heimatland auf 42,4 Prozent erhöhen – ein Plus von sagenhaften 66 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal! Den Marktforschern von Canalys zufolge konnte Huawei in Q3/2019 die stolze Zahl von 41,5 Millionen Smartphones in China absetzen. Ein Jahr zuvor waren es noch 25 Millionen Endgeräte.

Des einen Freud, ist des anderen Leid: Alle anderen relevanten Hersteller in China haben im dritten Quartal 2019 massive Verluste erlitten. Allein Xiaomi blickt auf ein Minus von 33 Prozent. Nicole Peng, Analystin von Canalys, sieht auf Huawei sogar noch rosigere Zeiten in China zukommen. Huaweis Dominanz gebe dem Konzern eine starke Verhandlungsposition, um etwa bessere Konditionen bei seinen Auftragsherstellern und Service-Partnern zu fordern.

Ob auch Huawei dabei ist? Diese Smartphones müssen am häufigsten repariert werden:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden

Smartphone-Bestseller auf Amazon*

Huaweis Zukunft als Smartphone-Hersteller im Westen noch immer ungewiss

Weiter ungeklärt bleibt aber Huaweis Zukunft als Smartphone-Hersteller im Westen. Entgegen älterer Berichte sind die US-Sanktionen noch immer vollständig in Kraft, von Ausnahmeregelungen ist bisher nichts bekannt. Wie erfolgreich Huawei in unseren Breitengraden ohne Zugriff auf die Google-Apps ist, könnte aber bald das Mate 30 Pro unter Beweis stellen. Noch im November, so aktuelle Gerüchte, soll das Huawei-Smartphone auf den Markt kommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung