Update für iOS und Mac: Apple spendiert beliebter App-Sammlung neue Funktionen

Holger Eilhard

Ab Werk stellt Apples Alternative zu Microsofts Office-Paket bereits eine gute Grundlage für viele Nutzer dar. Die Updates für die Mac- und iOS-Version erweitern die Fähigkeiten der Software nun noch.

Update für iOS und Mac: Apple spendiert beliebter App-Sammlung neue Funktionen
Bildquelle: GIGA.

Pages, Numbers und Keynote: Update der iOS- und Mac-Versionen

Apple spendierte seinem iWork-Paket bestehend aus Pages, Numbers und Keynote einen frischen Anstrich und gab den drei Apps diverse kleine Verbesserungen mit auf den Weg. Eine der wichtigsten Neuerungen, die alle drei Apps betrifft, ist dabei eine Gesichtserkennung. Sie kann Personen in Platzhaltern für Fotos intelligent platzieren. Außerdem können Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder eingebunden werden, sodass sie mit dem Text bewegt werden können.

Speziell für das iPad bietet Apple nun neue Features beim Einsatz in Verbindung mit dem Apple Pencil. So kann man nun auswählen, ob der Stift zum Zeichnen oder zum Auswählen und Scrollen verwendet werden soll. Benutzt man den neuen Apple Pencil, kann zwischen den beiden Optionen durch Doppeltippen gewechselt werden.

Die Updates von Pages, Keynote und Numbers für iOS stehen ab sofort kostenlos in Apples App Stores zum Download parat. Gleiches gilt für die Mac-Versionen von Pages, Numbers und Keynote.

Die drei Büro-Apps werden auch in macOS Catalina weiterhin vorhanden sein. Was die neue macOS-Version sonst noch zu bieten hat, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
macOS Catalina: Die 10 Top-Neuerungen für unsere Macs.

iWork für Mac und iOS: Die wichtigsten neuen Features im Überblick

Pages:

  • Erstelle Links von Text zu anderen Seiten in einem Seitenlayoutdokument
  • Tausche Seiten oder Abschnitte zwischen Dokumenten durch Kopieren und Einsetzen aus
  • Wende eine Vorlagenseite erneut an, sodass Platzhalter für Text und Medien wieder den Standardstil und die Standardposition verwenden

Keynote:

  • Bearbeite Folienvorlagen während der Zusammenarbeit an einer Präsentation

Numbers:

  • Profitiere von einer deutlich verbesserten Genauigkeit durch die optimierte 128-Bit-Engine für Berechnungen
  • Erstelle Links von Text zu anderen Blättern in einer Tabellenkalkulation
  • Nutze die verbesserte Leistung beim Bearbeiten und Sortieren von Tabellen (nur Mac)
  • Füge Reihen zu gefilterten Tabellen hinzu

Zusammenarbeit in der Cloud: iCloud Drive macht wichtige Fortschritte

Eine der kommenden Funktionen, die unter anderem in macOS Catalina enthalten sein wird, dürfte nicht nur im Zusammenhang mit Apples Office-Apps interessant sein. So wird es mit iCloud Drive im zukünftigen Betriebssystem möglich sein, Ordner mit anderen Nutzern zu teilen. Die Abhängigkeit von Dropbox oder anderen Apps entfällt damit.

Die finalen Versionen von iOS 13, iPadOS 13 und macOS Catalina 10.15 mit den Updates für iCloud Drive werden im kommenden Herbst, vermutlich im September, verfügbar sein. Wer nicht warten kann, darf schon jetzt die öffentlichen Beta-Versionen testen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung