Es gab nur ein Zeitfenster von gut vier Stunden, um sich diese Minecraft-Version herunterzuladen. Dementsprechend selten ist die Alpha 1.1.1, doch Fans sind nach langer Suche endlich fündig geworden.

 

Minecraft

Facts 
Minecraft

Für Minecraft-Fans mit einem Faible für Geschichte ist die Alpha 1.1.1 so etwas wie der Heilige Gral. Die Version schien komplett verloren, bis ein über zehn Jahre alter Tweet seinen Weg zu der Gruppe Omniarchives fand, die sich der Aufgabe verschrieben hat, alte Minecraft-Versionen zu finden und zu archivieren.

So könnt ihr Minecraft ordentlich aufhübschen!

Die verschollene Minecraft-Version

Der Java-Build von Minecraft wurde 2009 veröffentlicht und regelmäßig und häufig auch unangekündigt geupdatet. Während der Alpha-Phase gab es am 18. September 2010 das Update 1.1.1, welches für genau 3 Stunden und 25 Minuten online war. Es gab also nur ein kleines Zeitfenster, in der die Version heruntergeladen werden konnte, von der kaum jemand etwas mitbekam. Die Version ist für einen Anzeige-Fehler bekannt, der den Bildschirm komplett grau werden lässt. Deswegen kam Version 1.1.2 auch so kurze Zeit später, um diesen Bug zu beheben.

Eine Minecraft-Spielerin, die an jenem 18. September den Release von Version 1.1.1 mitbekommen hatte, war Twitter-Nutzerin @lunasovcery. Ihr Tweet zum Update an diesem Tag brachte die Gruppe Omniarchives auf ihre Spur und sie kontaktierten Luna, um herauszufinden, ob sie noch in Besitz der seltenen Minecraft-Version war.

Die spannende Geschichte schildert sie in diesem Twitter-Thread:

Im Thread ist ebenfalls ein Screenshot vom Discord-Server von Omniachives, die ihr Glück kaum fassen können, die verschollene Minecraft-Version endlich gefunden zu haben. Die Geschichte wird allerdings noch besser. Laut dem Zeitstempel der Dateien hat Luna Version 1.1.1 knapp 90 Sekunden, bevor sie durch das Update ersetzt wurde, heruntergeladen. Zumindest diese Lücke in der Minecraft-Geschichte ist nun geschlossen.

Es wäre keine Geschichte, gäbe es nicht eine Moral. Für Luna lautet diese: „Niemals etwas löschen.“ Vielleicht habt ihr selbst noch ein paar verstaubte Festplatten mit längst vergessenen Versionen alter Spiele, ihr würdet bestimmt ein paar Fans eine Freude machen können.