Gründe für eine Neuinstallation von Windows 10 gibt es wie Sand am Meer. Manchmal spinnt Microsofts Betriebssystem einfach rum, andere hingegen machen auf diese Weise einen radikalen digitalen Frühjahrsputz. Doch wer sich nun dazu entschließt, Windows 10 neu aufzusetzen, muss in der Regel auf eine beliebte Funktion verzichten. GIGA verrät, wie ihr diese Hürde umgehen könnt. 

Neuinstallation von Windows 10: Keine Erstellung eines Offline-Kontos mehr möglich

Manchmal braucht man einfach einen Neuanfang – das gilt auch für das Betriebssystem. Also fix mal das komplette System zurücksetzen und Windows 10 neu installieren. Das ging bislang vollkommen problemlos und einfach. Erfahrenen Windows-Veteranen dürfte inzwischen jedoch aufgefallen sein, dass Microsoft anscheinend eine wichtige Änderung beim Setup vorgenommen hat: Wer versucht, eine aktuelle Windows-Version frisch auf seinem Rechner zu installieren, kann kein Offline-Konto mehr als Nutzer anlegen.

Stattdessen wird man dazu gezwungen, sich mit seinem Microsoft- oder Skype-Account anzumelden bzw. einen zu erstellen. Wer darauf keine Lust hat, schaut in die Röhre – denn ohne den Account geht es nicht weiter. Zum Glück gibt es einen simplen Trick, mit dem man doch noch Windows 10 mit einem Offline-Konto zum Laufen kriegt.

Günstigen Preis für Windows 10 auf Idealo finden *

Ihr wollt Windows 10 komplett neu installieren? Wir zeigen euch, wie ihr das anstellt:

Windows 10 komplett neu installieren – Anleitung.

Frische Windows-10-Installation: So könnt ihr weiterhin ein Offline-Konto anlegen

Unter Umständen habt ihr gar nichts von der neuen Einschränkung mitgekriegt, denn wer während der Installation nicht mit dem Internet verbunden ist, kann weiterhin Windows 10 mit einem Offline-Konto auf seinen Rechner aufspielen. Macht ja auch Sinn, schließlich kann man sich ja nicht mit seinem Microsoft-Account anmelden, wenn man kein Internet hat.

Wer also bei seinem Desktop-PCs weiterhin ein Offline-Konto nutzen möchte, zieht vor der Installation kurzerhand das LAN-Kabel ab. Für Nutzer der Pro-Version von Windows 10 scheint es zudem einen weiteren Weg zu geben, um ein Offline-Konto zu erstellen, wie Computerbase berichtet:

  • Auf der Anmeldeseite des Microsoft-Konto auf „Stattdessen der Domäne beitreten“ klicken
  • Nun „Oder noch besser: Verwenden Sie ein Online-Konto“ auswählen
  • Im Folgefenster auf Für persönliche Verwendung einrichten klicken
  • Jetzt kann die Option „Offlinekonto ausgewählt werden

Warum sich Microsoft zu diesem Schritt entschieden hat, bleibt fraglich. Wahrscheinlich will man einfach mehr Leute dazu bringen, einen Microsoft-Account anzulegen. Für die meisten Nutzer ist die Änderung hingegen nichts weiter als ein Ärgernis.