Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Windows 11 macht mal wieder Probleme – aber Microsoft wäscht seine Hände in Unschuld

Windows 11 macht mal wieder Probleme – aber Microsoft wäscht seine Hände in Unschuld

Das März-Update sorgt bei einigen Nutzern für große Probleme. (© GIGA / Getty Images – Alona Kryvoruchko)

Der Fehlerteufel hat sich beim letzten großen Update für Windows 11 eingeschlichen. Viele Nutzer berichten von gravierenden Problemen, darunter auch plötzliche Abstürze. Doch Microsoft zuckt nur müde mit den Schultern.

 
Windows 11
Facts 

Windows 11: Neues Update bereitet Nutzern Probleme

Seit dem 12. März 2024 verteilt Microsoft ein neues kumulatives Update für Windows 11 mit der Artikelnummer KB5035853, welches vor allem Sicherheitsprobleme beseitigen soll (Quelle: Microsoft Support). Doch jeder Entwickler kennt das Problem: Macht man an einer Stelle etwas ganz, geht gerne mal an anderer Stelle etwas kaputt – und genau das scheint auch beim aktuellen Update der Fall zu sein.

Anzeige

Wie Windows Latest berichtet, meldeten sich nach der Installation des jüngsten Windows-11-Updates einige verärgerte Nutzer zu Wort, die seitdem mit großen Problemen zu kämpfen haben. Sie erklären, dass ihr Rechner mit einem Bluescreen abstürzt und nur die kryptische Fehlermeldung „Threads Stuck in Device Driver“ ausgibt. Diese gibt jedoch keine genaue Auskunft, wo der Fehler liegt.

Ein anderer Bericht erklärt, dass Windows auf diversen Systemen mit aktivierter Bitlocker-Verschlüsselung seit dem Update in einem Boot-Loop feststeckt und sich das Update dadurch auch nicht so einfach wieder deinstallieren lässt. Und auch auf Reddit teilen Nutzer ihre schlechten Erfahrungen mit dem letzten Update – irgendwas scheint da im Argen zu sein.

Anzeige

 

Microsoft sind keine Probleme mit dem Windows-Update bekannt

Auch wenn es ganz klar Probleme mit dem jüngsten Windows-Update zu geben scheint, wäscht Microsoft seine Hände aktuell in Unschuld. „Microsoft sind zurzeit keine Probleme mit diesem Update bekannt“, heißt es auf der entsprechenden Support-Webseite.

Anzeige

Wer das kumulative Update für Windows 11 bereits installiert hat und seitdem ebenfalls mit Problemen zu kämpfen hat, sollte darüber nachdenken, die letzte Aktualisierung wieder rückgängig zu machen.

Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Wählt auf der linken Seite den Punkt Windows Update aus.
  3. Wählt nun den Punkt Updateverlauf aus und scrollt nach ganz unten.
  4. Nun geht ihr auf Updates deinstallieren.
  5. Dort sucht ihr das Update mit der Artikelnummer KB5035853 aus und drückt rechts auf den blauen Text Deinstallieren.

Nach dem Abschluss der Deinstallation muss euer PC höchstwahrscheinlich neu gestartet werden. Danach sollte euer Rechner hoffentlich keine Probleme mehr haben.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige