Xiaomi möchte die Schallmauer durchbrechen: Der chinesische Hersteller hat angekündigt, an einer 100-MP-Kamera für Smartphones zu arbeiten. Unterdessen wurde zusammen mit Samsung aber erst mal eine 64-MP-Linse vorgestellt.

Xiaomi-Handy: Fotos mit bis zu 100 MP möglich

Auf der Future Conference von Xiaomi hat der Hersteller einen kurzen Ausblick auf die Zukunft gewagt. Geht es nach Xiaomi, dann soll es „bald“ schon ein Handy geben, dessen Kamera Fotos mit bis zu 100 MP erstellen kann. Wann das der Fall sein wird und welches Smartphone mit der Monsterkamera bestückt sein wird, ließ der Hersteller aber noch offen. Im Werbematerial bei Facebook ist immerhin schon von „coming soon“ die Rede.

Xiaomis 100-MP-Kamera soll insgesamt sogar noch höher auflösen, als es die magische Zahl 100 vermuten lässt: 108 Millionen Pixel sollen es am Ende werden, die sich auf 12.032 x 9.024 Bildpunkte aufteilen sollen. Hierbei dürfte es sich aber nur um theoretische Werte handeln. Es ist davon auszugehen, dass der Hersteller auf Pixel-Binning setzt, das heißt mehrere Bildpunkte zu einem einzigen Bildpunkt zusammengesetzt werden. Für das Marketing hingegen klingen 100 MP gleich viel besser.

Mittlerweile hat sich natürlich herumgesprochen, dass es bei der Qualität von Fotos nicht nur auf die Anzahl der Pixel ankommt. Die Beschaffenheit des Sensors und vor allem die eingesetzte Software sind wichtige Faktoren, die letztlich darüber entscheiden, ob die Kamera im Smartphone ihr Geld überhaupt wert ist.

So sieht die Ankündigung des Herstellers aus:

Xiaomi und Samsung machen gemeinsame Sache

Neben der Ankündigung einer 100-MP-Kamera hat Xiaomi auf der Future Conference noch eine weitere Neuerung bekannt zu geben. Die mittlerweile selbständige Marke Redmi hat mit Samsung kooperiert, um einen neuen Kamerasensor zu entwickeln. Dieser erlaubt Fotos mit bis zu 64 MP und dürfte im nächsten Flaggschiff von Redmi zum Einsatz kommen. Die maximale Auflösung liegt hier bei 9.248 x 6.936 Pixel, während der Sensor selbst auf eine Größe von 1/1,7 Zoll kommt.

Welche Kamera-Handys liefern die besten Ergebnisse? Findet es heraus in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Top-15-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

In den aktuellen Top-Smartphones von Xiaomi und Redmi kommt ein 48-MP-Sensor zum Einsatz. Ganz an die Spitze hat es der Hersteller in den Rankings bislang aber nicht geschafft, hier liegt die Konkurrenz von Huawei, Samsung und OnePlus im Android-Bereich auf den vorderen Plätzen. Xiaomis bestes Ergebnis konnte mit dem Xiaomi Mi 9 erzielt werden. In der Bestenliste von DxOMark ist das Handy auf dem achten Platz zu finden. Preislich gesehen spielt es zum Glück auch nicht ganz oben mit. Bei Amazon ist das Xiaomi Mi 9 gerade für 379 Euro zu bekommen. Ursprünglich wollte der Hersteller für das im Frühjahr 2019 veröffentlichte Smartphone noch 499 Euro haben.