Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Custom Resolution Utility (CRU)

Marvin Basse 1

Mit dem kleinen Tool Custom Resolution Utility (CRU) habt ihr die Möglichkeit, individuelle Auflösungen für euren Monitor einzustellen, wobei euch das Programm eine große Anzahl unterschiedlicher Auflösungen zur Verfügung stellt.

Mit dem Custom Resolution Utility (CRU) könnt ihr sowohl Detail- als auch Standardauflösungen konfigurieren. Die Detailauflösungen sind dabei die erste Wahl für das Hinzufügen benutzerdefinierter Auflösungen, die Standardauflösungen eignen sich eher für ältere CRT-Monitore und für das Hinzufügen niedrigerer Auflösungen zu LCD-Monitoren.

So ändert ihr die Auflösung in Windows 10

Custom Resolution Uritility (CRU) Download: So bedient ihr das Programm

Custom Resolution Utility (CRU) ist portabel, was bedeutet, dass ihr die Datei „CRU.exe“ nach dem Entpacken des heruntergeladenen Archivs lediglich auszuführen braucht, um das Programm zu starten. Eine Installation ist nicht notwendig.

Nach dem Start des Tools wählt ihr aus dem Drop-Down-Menü im oberen Bereich des Fensters zunächst den Monitor aus, dessen Auflösung ihr anpassen möchtet. Dann geht ihr auf einen der „Edit“-Buttons unter „Detailed Resolutions“ oder „Standard Resolutions“ und nehmt die gewünschten Einstellungen der Auflösung im sich öffnenden Fenster vor. Nun klickt ihr auf „OK“.

In unserer Bilderstrecke erfahrt ihr, wie ihr die Bildschirmlupe unter Windows aktivieren und einsetzen könnt:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Bildschirmlupe unter Windows aktivieren und einsetzen

Anschließend müsst ihr eine der sich ebenfalls im nach dem Download extrahierten Ordner befindenden Dateien „restart64“ oder „restart“ ausführen. Welche Datei ihr starten müsst, hängt davon ab, ob ihr ein 32-Bit- oder 64-Bit-Betriebssystem verwendet. Dieser Vorgang dient dazu, den Grafiktreiber neu zu starten. Schließlich müsst ihr noch die Windows-Anzeigeoptionen entsprechend anpassen. Wie ihr das macht, erfahrt ihr unter dem Link.

Hinweis: Weitere Informationen zu den umfangreichen, mit Custom Resolution Utility einstellbaren Optionen findet ihr unter dem Link auf der Herstellerseite, ebenso wie einen Changelog.

Fazit: Leider ist das Custom Resolution Utility (CRU) nicht auf Deutsch verfügbar, eignet sich aber dennoch sehr gut zum individuellen Einstellen der Bildschirmauflösung.

Vorteile

  • Viele Auflösungen verfügbar
  • Portabel

Nachteile

  • Nicht auf Deutsch

Zu den Kommentaren

Kommentare