Reuters: Tim Cook wird sich im Mai mit der chinesischen Regierung treffen

Holger Eilhard

China gilt auch für Apple als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte der kommenden Jahre. Um sich mit der Regierung zu treffen, soll Apple-CEO Tim Cook nun erneut nach China reisen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen die Gespräche noch im Mai stattfinden. Das Treffen kommt zu einem kritischen Zeitpunkt für Apple. So musste das Unternehmen auch in China sinkende Verkaufszahlen verzeichnen.

Des Weiteren stehen die angebotenen Dienste im Fernen Osten unter Beschuss. Zuletzt hatte die Regierung den iTunes-Film- und iBookstore gesperrt.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
„Danke, Tim Apple“: So lacht das Netz über Donald Trumps letzten Ausrutscher

Auf der Agenda stehen laut der Nachrichtenagentur Treffen mit mehreren Mitgliedern der Regierung und der Kommunistischen Partei Chinas. Dazu sollen auch die Propaganda-Chefs gehören.

Cook reiste in den vergangenen Jahren immer wieder nach China, die aktuelle wirtschaftliche Situation macht das geplante Treffen aber um so wichtiger für sein Unternehmen.

iPad Pro 9,7″ im Test

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung