Der Begriff POV findet sich häufig im Zusammenhang mit Spielen, Videos oder Fotos. Aber was heißt POV? Die Abkürzung für „Point of view“ steht für eine bestimmte Art der Perspektive, deren Bedeutung wir euch hier erklären.

 
Ratgeber
Facts 

„Point of view“ kann eigentlich übersetzt werden mit Standpunkt, Sichtweise oder Blickpunkt. Das ist aber in der Regel nicht gemeint, wenn euch der Begriff im Internet begegnet. Doch was heißt POV denn dann, wenn wir es im Netz finden?

POV und die Pornos

Bei der Erklärung dessen, was POV heißt, müsst ihr von den verschiedenen Blickpunkten beim Fotografieren oder Filmen ausgehen. Man kann in einem Set mehrere Kameras aufbauen und je nach Zweck die Perspektiven wechseln. Dann sieht man alle Darsteller von außen. POV bedeutet das Gegenteil: Hier wird alles aus der Perspektive eines Darstellers gezeigt.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 praktische Gadgets, die euch beim Abnehmen helfen
was-heisst-pov-bei-videos
Was bedeutet POV bei Videos, Spielen und Fotos?

In Egoshooter-Videospielen kennt ihr das sicher. Der „Held“ – also ihr – sieht seinen Gegner und ihr seht von ihm bestenfalls die Fäuste oder die Waffen, die er mit sich trägt. In Filmen nennt man das auch „Point-of-View-Shot“ oder „subjektive Einstellung“. Der Betrachter sieht also, was der Darsteller sieht.

Das hat sich in einer speziellen Form von Pornofilmen niedergeschlagen, bei der man in der Regel das sieht, was der männliche Akteur sehen kann. Er guckt dabei zumeist in die Region, in der sich das Geschehen abspielt. Hier geht es nicht um das „Gesamtbild“, sondern um die Konzentration aufs „Wesentliche“.

Im „normalen Leben“ kennt ihr POV am ehesten als Perspektive von „Action Cams“ wie der GoPro. Hier wird eine Kamera an einem Helm befestigt und nimmt auf, was ihr seht und macht. Solche Cams werden immer besser und immer günstiger... hier ein paar Angebote:

POV in Musikvideos

Auch in der Popkultur ist dieses Genre zu finden. Das Musikvideo zu „Smack My Bitch Up“ von Prodigy zeigt den Abend einer Person vom Moment des „Ausgeh-fertig-Machens“ bis zum totalen Absturz.

Das tolle Video wurde 1997 von Jonas Åkerlund gedreht und ihr könnt es euch hier ansehen. Aber Vorsicht: Es zeigt – neben einigen unbekleideten Personen – auch wirklich unangenehme Bilder eines Absturzes – und ein überraschendes Ende!

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

Wenn ihr also demnächst POV in Verbindung mit einem Film seht, handelt es sich in den meisten Fällen um einen Porno – ihr Ferkel... Und ihr wisst dann, dass ihr kein künstlerisches Gesamtwerk sehen werdet, sondern die Essenz des Geschehens. Naja, zumindest müsst ihr das Gesicht des Darstellers nicht ertragen.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.