Mate 20 Pro sprengt alle Dimensionen: So gigantisch wird das neue Huawei-Smartphone

Kaan Gürayer 4

Sprengt das Huawei Mate 20 Pro alle Dimensionen? Neuesten Informationen zufolge soll Huaweis nächstes Top-Smartphone ein OLED-Display mit einer gigantischen Displaydiagonale von 6,9 Zoll erhalten. Als Zulieferer hat sich der chinesische Konzern offenbar einen starken Partner ins Boot geholt: Samsung. 

Mate 20 Pro sprengt alle Dimensionen: So gigantisch wird das neue Huawei-Smartphone

Huawei Mate 20 Pro soll riesig werden

Wie sehr die Smartphone-Displays in den vergangenen Jahren gewachsen sind, zeigt ein interessanter Vergleich: Hatte das Original-iPhone seinerzeit noch einen 3,5-Zoll-Bildschirm an Bord, könnte das neue Huawei Mate 20 die Displaydiagonale des Kult-Handys aus dem Hause Apple fast verdoppeln: Stattliche 6,9 Zoll soll die Displaydiagonale im neuen Huawei-Flaggschiff messen. Das berichtet die südkoreanische Publikation The Bell unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Huawei-Smartphone mit XXL-Display: Samsung ist Zulieferer

Dem Vernehmen nach kommt Samsung als Zulieferer für das OLED-Display zum Zuge. Der südkoreanische Hersteller soll Huawei bereits mehrere Testexemplare des neuen Bildschirms zur Verfügung gestellt haben. Sollte es keine Verzögerungen geben, soll die Produktion des OLED-Bildschirms innerhalb des dritten Quartals 2018 voll anlaufen.

In welchem Huawei-Smartphone das XXL-Display zum Einsatz kommt, ist derweil noch unklar. The Bell zufolge soll das Gerät aber im vierten Quartal 2018 auf den Markt kommen, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass es sich um das Huawei Mate 20 Pro handelt. Allerdings sei auch ein Release in Q1/2019 denkbar, so die Publikation weiter. Theoretisch käme damit auch der Nachfolger des Huawei P20 Pro in Betracht.

Wie sich Huaweis aktuelles Flaggschiff im Kamera-Vergleich mit der Konkurrenz schlägt, seht ihr hier:

Der Kameravergleich: Huawei P20 Pro vs. iPhone X vs. Galaxy S9 Plus.

Huawei: P-Serie für den Mainstream, Mate-Reihe für Power-User

Allerdings richtet sich Huaweis P-Serie traditionell an den Massenmarkt und nimmt Smartphones wie das Galaxy S oder iPhone ins Visier, während die Mate-Reihe eher auf Power-User abzielt und gerne innovative Neuerungen ausprobiert. Ein P30 Pro mit 6,9-Zoll-Display erscheint daher eher abwegig. Mainstream-Kunden gewöhnen sich gerade erst an Smartphones mit Bildschirmdiagonalen zwischen 5,5 und 6,0 Zoll – ein Sprung auf knapp 7 Zoll innerhalb eines Jahres dürfte viele potenzielle Smartphone-Käufer eher verschrecken.

Huawei Mate 20 Pro oder P30 Pro: In welchem Smartphone werden wir das XXL-Display sehen – was glaubt ihr? 

Quelle: The Bell, via PhoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung