OnePlus 7: Bilder zeigen das Smartphone mit neuer Pop-Up-Kamera

Kaan Gürayer 3

OnePlus geht neue Wege: Erstmals in einem Smartphone des chinesischen Herstellers soll eine Pop-Up-Kamera für Selfies zum Einsatz kommen. Neue Renderbilder des OnePlus 7 zeigen, welche Vorteile der innovative Ausfahrmechanismus in der Praxis bietet – und enthüllen ein weiteres Detail des Handys. 

Wer wissen will, mit welchen Features OnePlus in Zukunft auf Käuferfang gehen könnte, muss sich bei Oppo und Vivo umsehen. Alle drei Hersteller gehören zum gleichen Mutterkonzern: BBK Electronics. Was zuerst in Handys von Oppo und Vivo Einzug hält, das zeigt ein Blick in die Vergangenheit, findet sich kurze Zeit später oft auch bei OnePlus. Die Pop-Up-Kamera des Vivo V15 Pro könnte das jüngste Beispiel dieses Techniktransfers unter Geschwistern werden.

OnePlus 7: Pop-Up-Kamera ermöglicht Design ohne Notch oder Displayloch

Renderbilder des OnePlus 7 bestätigen, dass auch das neue Top-Smartphone aus dem Hause OnePlus eine ausfahrbare Selfie-Kamera besitzen wird. Die Bilder wurden in Kollaboration zwischen der Webseite Pricebaba und dem bekannten Mobilfunkinsider Steve Hemmerstoffer (OnLeaks) erstellt, weshalb am Wahrheitsgehalt der Illustrationen aktuell kein Zweifel besteht.

Anders als beim Vivo V15 Pro fährt die Frontkamera beim OnePlus 7 aber nicht rechts der Hörmuschel heraus, sondern links. Am grundlegenden Aufbau der Pop-Up-Kamera scheint sich bedauerlicherweise allerdings nicht geändert zu haben. Im Vergleich zu den Rundungen des OnePlus 7 wirkt die herausfahrbare Kamera mit ihrem eckigen Gehäuse wie ein Fremdkörper. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Pop-Up-Kamera auf „echten“ Aufnahmen besser ins Gesamtbild einfügt.

Der größte Vorteil dieser Kameralösung ist aber bereits auf den Renderbildern zu sehen: Auf einen Bildschirmeinschnitt („Notch“) oder ein Loch im Display kann das OnePlus 7 verzichten. Darüber hinaus sind die Ränder schmal und dürften im Alltag kaum wahrzunehmen sein.

Ein Rückblick in die Vergangenheit von OnePlus: 

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick

OnePlus 6T bei Amazon kaufen*

OnePlus 7: Triple-Kamera auf der Rückseite

Weniger spektakulär geht es hingegen auf der Rückseite zu. Dort ist ein herkömmliches Kameramodul in der oberen Mitte des OnePlus 7 angebracht, das nun aber mit drei Linsen aufwarten kann. Offenbar verabschiedet sich OnePlus von der Dual-Kamera des Vorgängers und springt im neuen Smartphone-Flaggschiff auf den aktuellen Triple-Kamera-Trend auf. Zumindest bei der Kamera scheint das OnePlus 7 also mit der Zeit zu gehen, was man bei Wireless Charging leider nicht behaupten kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung