Galaxy S10: Mit diesem Handy-Feature gibt sich Samsung im neuen Smartphone nicht zufrieden

Peter Hryciuk

Samsung muss mit dem Galaxy S10 Erfolg haben, nachdem sich das Galaxy S9 nicht so gut verkauft hat, wie zunächst erwartet wurde. Besonders bei einer Handy-Funktion wird das kommende Samsung-Smartphone deswegen einen neuen Benchmark setzen.

Galaxy S10: Mit diesem Handy-Feature gibt sich Samsung im neuen Smartphone nicht zufrieden
Bildquelle: GIGA – Samsung Galaxy Note 9.

Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor im Display prüft doppelt

Einige Android-Smartphones besitzen bereits einen In-Display-Fingerabdrucksensor. Die optischen Scanner arbeiten aber oft sehr langsam und sind nicht so genau, wie man es von den bisherigen Fingerabdrucksensoren im Gehäuse von Handys gewohnt ist. Beim Galaxy S10 soll deswegen ein In-Display-Fingerabdrucksensor mit Ultraschall-Technologie zum Einsatz kommen. Samsung will sich mit der aktuellen Technologie aber wohl nicht begnügen und arbeitet an einer doppelten Absicherung. Dazu nutzt das südkoreanische Unternehmen die Gegebenheiten, die sich durch die neue Position im Display ergeben.

Laut eines nun aufgetauchten Patents wird der In-Display-Fingerabdrucksensor eine doppelte Prüfung unternehmen. Im ersten Schritt wird nur erkannt, ob der Finger auf dem Display aufliegt und der erste Scan durchgeführt – so wie bei allen anderen Sensoren. Kurz darauf wird die Helligkeit des Displays erhöht, um die Echtheit des Fingers zu prüfen. So will Samsung verhindern, dass kein echter Finger auf dem Bildschirm zur Anmeldung aufgelegt wird. Erfüllen beide Abläufe die Sicherheitsbestimmungen, wird das Smartphone freigeschaltet. Der Benutzer soll diese doppelte Prüfung aber nicht negativ zu spüren bekommen. Es soll extrem schnell und zuverlässig funktionieren.

So schön soll das Samsung Galaxy S10 aussehen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Samsung-Smartphones bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy S10 ohne Face ID?

Die Weiterentwicklung des Fingerabdrucksensors im Display hätte für Samsung und das Galaxy S10 enorme Vorteile. Viele Samsung-Kunden haben den Wegfall des Homebutton an der Front sehr bedauert. Damit kehrt er im Grunde wieder zurück und könnte in Kombination mit einem druckempfindlichen Bildschirm neue Funktionen ermöglichen. Zusätzlich dürfte Samsung den Iris-Scanner mit Gesichtserkennung weiter voranbringen. Bisher hat es aber noch kein Hersteller von Android-Smartphones geschafft die Face-ID-Technologie von Apple zu kopieren und diese Methode so sicher zu machen. Was haltet ihr von der doppelten Absicherung?

via androidheadlinesgizmochina

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link