Galaxy S10: Samsung-Chef enthüllt entscheidendes Geheimnis des nächsten Top-Handys

Peter Hryciuk 2

Die aktuellen Samsung-Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus verkaufen sich nicht so gut wie erwartet. Doch woran liegt das? Der Samsung-Chef scheint das Problem identifiziert zu haben und möchte es beim kommenden Galaxy S10 ändern.

Samsung Galaxy S10 bekommt neues Design

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S9 sowie das Galaxy Note 8 und Galaxy Note 9 sehen sich optisch sehr ähnlich. Auch wenn die technischen Daten aufgestockt und viele Verbesserungen eingeführt wurden, sieht man den Fortschritt einfach nicht. Ein Fehler, der sich in den Verkaufszahlen zeigt. Das soll sich nicht wiederholen. Samsung-Mobile-Chef DJ Koh hat nämlich jetzt schon angekündigt, dass sich die Optik der Galaxy-S10-Serie „signifikant“ ändern wird. Außerdem hat er angekündigt, dass die neuen Smartphones in mindestens einer neuen Farbe erscheinen.

Letzteres passt zu den Gerüchten, die zuletzt in Umlauf gekommen sind. Samsung will sich an den Farben von Huawei und dem P20 Pro orientieren. Eine auffällige Farbgebung eventuell sogar mit Farbverlauf wäre ein echter Eye­cat­cher. Die bisherige Farbgebung von Samsungs Smartphones geht eher in Richtung pastelliger Farben. Der Markt verlangt aber aufregendere Designs mit tollen Farben und das will Samsung zukünftig auch bieten.

So schön sollen die neuen Galaxy-S10-Smartphones aussehen:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff-Smartphone aussehen

Samsung-Smartphons bei Amazon kaufen*

Wie wird sich das Design des Samsung Galaxy S10 noch ändern?

Ein neuer Farbton und aktualisierte technische Daten werden mit Sicherheit nicht dafür sorgen, dass das Galaxy S10 plötzlich ein Erfolg wird. Leider hat DJ Koh keine weiteren Details verraten. Aus der Gerüchteküche kann man aber schon entnehmen, dass die zwei Topmodelle des Galaxy S10 mit einem fast randlosen Displays ausgestattet sein sollen. Der Fingerabdrucksensor soll nun im Display verbaut sein, sodass die Rückseite noch sauberer erscheint und mehr Spielraum zur Positionierung der Kameras erlaubt. Angeblich sollen drei oder sogar vier Kamera-Sensoren zum Einsatz kommen. Diese beiden Modelle sollen gegen das iPhone XS und iPhone XS Max von Apple antreten.

Zusätzlich plant Samsung ein drittes Galaxy S10, das gegen das iPhone XR antreten kann. Dieses soll beispielsweise mit einem flachen Display ausgestattet sein und der Fingerabdrucksensor könnte im Rahmen des Smartphones sitzen. Das alles soll den Preis senken und das Samsung-Handy konkurrenzfähig machen. Etwas später soll dann noch ein 5G-Modell des Galaxy S10 Plus erscheinen. Was haltet ihr von der Strategie?

via androidheadlinesnotebookcheck

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung