Handy-Revolution bei Samsung: So spektakulär werden die Galaxy-Smartphones bald aussehen

Peter Hryciuk 15

Samsung ist mit dem Galaxy S10 am Zug, nachdem Huawei mit dem Mate 20 Pro eines der spektakulärsten Android-Smartphones vorgestellt hat. Mit zwei neuen Features könnte Samsung zurückschlagen und wieder als innovativer Handy-Hersteller antreten.

Handy-Revolution bei Samsung: So spektakulär werden die Galaxy-Smartphones bald aussehen
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Note 9.

Samsung Galaxy S10: Frontkamera und Sensoren hinter dem Display?

Update vom 20.10.2018, 13:55 Uhr: Ein Bild der Veranstaltung, die Samsung Display abgehalten hat, wurde bei Twitter veröffentlicht. Es bestätigt die Vermutungen. Die Frontkamera und die Sensoren sollen bald hinter dem Display verschwinden, um ein komplett randloses Smartphone zu bauen:

Originalartikel

Das Samsung Galaxy S10 soll mit einem neuen Design auf den Markt kommen, das an der Front im Grunde nur aus dem Bildschirm besteht. Damit das klappt, müssen diverse Sensoren und die Frontkamera verschwinden. Während Huawei, Apple, OnePlus und andere Hersteller einen Notch, also eine Kerbe im Display, nutzen, will sich Samsung diesem fragwürdigen Trend nicht anschließen. Die Dual-Edge-Displays in den aktuellen High-End-Smartphones sorgen bereits für ein fast randloses Design, an der Ober- und Unterseite sind aber dicke Ränder vorhanden, die viele Sensoren, Frontkamera und die Hörmuschel beinhalten. Die Hörmuschel lässt sich dabei ohne Probleme in den Rahmen integrieren, bleiben noch die Sensoren und die Frontkamera. Laut den neuesten Informationen wird Samsung die Frontkamera bald hinter dem Display verbauen. Damit würden nur noch die Sensoren bleiben, die Samsung dann sicher auch noch entfernen könnte.

So schön soll das Samsung Galaxy S10 aussehen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Übrig bleiben würde ein komplett randloses Samsung Galaxy S10 oder S11. Die Quelle ist sich nämlich nicht sicher, ob die Technologie wirklich schon beim Galaxy S10 zum Einsatz kommen könnte, da diese aktuell noch in Entwicklung ist. Einen Schnellschuss wird Samsung mit Sicherheit nicht wagen.

Samsung Galaxy S10: Fingerabdrucksensor im Display

Huawei Mate 20 Pro im Hands-On: Das spektakulärste Android-Smartphone.

Mittlerweile fast schon sicher ist aber der Fingerabdrucksensor im Bildschirm. Das Samsung Galaxy S10 würde sich dann genau so entsperren lassen, wie das Huawei Mate 20 Pro, dass diese Funktion bereits besitzt. Wir konnten sie im oberen Video bereits ausprobieren und sind sehr angetan. Das . Samsung wird aber wohl eine neuere Technologie verwenden, sodass das Entsperren schneller und die Fehlerquote noch geringer ausfällt. Das alles dürfte den Preis für die Galaxy-S10-Smartphones vermutlich weiter in die Höhe treiben. Wer das alles nicht braucht, kann schon jetzt zum aktuellen Galaxy S9 greifen, .

via phonearena, 2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung