Samsung Galaxy-Smartphone mit TV verbinden – So geht’s mit S7, S6, S5 und Co.

Martin Maciej

Mit Netflix und Co. könnt ihr dank entsprechender Apps alle Filme der Video On Demand-Dienste auch auf dem Smartphone ansehen. Habt ihr kein Smart-TV oder keine Konsole, könnt ihr euer Samsung Galaxy S7 oder S6 etc. mit dem TV verbinden, um Filme auch auf dem großen Bildschirm ansehen zu können.

Für das Übertagen der Videos von Samsung Galaxy auf TV wird Miracast verwendet. Miracast gehört seit Android 4.2 zum Betriebssystem und ist somit auch Bestandteil älterer Galaxy-Modelle wie dem Samsung Galaxy S3 oder S4 und dem aktuellen Galaxy S8.

Samsung Galaxy S4 - Screen Mirroring.

Samsung Galaxy S7 an TV anschließen

Wollt ihr den Smartphone-Bildschirm auf den Fernseher bringen, funktioniert dies spielend einfach mit einem zusätzlichen Stick wie dem Chromecast oder Fire TV-Stick von Amazon. Für Chromecast benötigt ihr eine zusätzliche App. Sowohl der Stick als auch das Smartphone müssen sich im gleichen WLAN befinden. Der Stick wird ganz einfach an den HDMI-Anschluss im Fernseher gesteckt. Einmal verbunden, lässt sich der Bildschirm des Samsung-Smartphones duplizieren und auf den großen Fernseher bringen. Viele Apps wie YouTube bieten zudem bereits einen integrierten Button, über den sich die Verbindung von Smartphone und Fernseher schnell und einfach herstellen lässt.

Chromecast 2 im aktuellen Preisvergleich *

Google Home
Entwickler:
ClockworkMod
Preis: Kostenlos

Wollt ihr den Fire-TV-Stick mit dem Samsung-Galaxy-Gerät verbinden, zieht auf dem Homescreen den Finger von oben nach unten. Im neuen Menü findet sich die Option „Miracast“, über welches der Fire-TV gesucht werden kann. Gleichzeitig muss über das Haus-Symbol am Fire-TV-Gerät die entsprechende Funktion zum „Duplizieren“ des Bildschirms ausgewählt werden. Der neue Fire-TV-Stick arbeitet auch mit Amazons Sprachsteuerung „Alexa“ zusammen.

Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung bei Amazon *

Es gibt jedoch noch weitere Wege, über die man das Bild vom Samsung-Gerät auf den Fernseher übertragen kann. Ist der Fernseher einmal mit dem Smartphone verbunden, könnt ihr z. B.

  • Mittels TV-Tuner am HD-TV fernsehen
  • Fotos am großen Bildschirm betrachten
  • Filme und Videos in HQ ansehen

Soll das Videosignal vom Samsung-Smartphone an den Fernseher übertragen werden, muss natürlich ein entsprechendes Empfangsgerät zur Verfügung stehen. Dieser ist Bestandteil vieler Smart-TVs. „Normale“ TV-Geräte lassen sich per HDMI mit einem entsprechenden Empfänger verbinden. Um das TV-Bild zu übertragen, öffnet die Einstellungen auf dem Samsung-Smartphone.

Veraltet ist „Samsung Link“ und seit 01.11.2016 nicht mehr verfügbar. Früher konnte  über „Samsung Link“ oder „Allshare Cast“ das Miracast-Gerät per „WiFi Direct“ mit dem Miracast-Empfänger gefunden werden. Nach einer kurzen Verbindungszeit erschien das Videosignal des Smartphones auf dem Fernseher.

Alternativen sind:

Während sich Miracast für Videos und Filme gut eignet, ist die TV-Verbindung für das Spielen weniger optimal. Durch Störungen in der WLAN-Verbindung kann es zu einer Verzögerung zwischen Smartphone-Eingabe und Bild kommen.

Miracast Adapter bei Amazon *

 

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Samsung Flow: Windows-10-PC per Galaxy S8 entsperren und mehr – so gehts.

Samsung Galaxy mit TV verbinden – So geht’s mit S3, S4, S5 und Co.

Wer die Videodaten nicht per WLAN auf das TV-Gerät übertragen will oder kann, kann das Android-Smartphone auch per HDMI mit dem Fernseher verbinden. Je nach Galaxy-Version wird dabei ein anderer Adapter benötigt. Der Adapter wird an den USB-Anschluss des Smartphones gesteckt. Die Verbindung zum Fernseher erfolgt über ein HDMI-Kabel.

HDMI-Adapter für Samsung-Geräte *

galaxy-s3-hdmi

Samsung Galaxy S8 oder LG G6?

Stimmt ab, welches der beiden Smartphones würdet ihr euch kaufen?

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Android Antivirus-Apps: Braucht man das wirklich?

    Android Antivirus-Apps: Braucht man das wirklich?

    Im Play Store gibt es für Android zahlreiche Antivirus-Apps  – doch was bringen Antiviren-Apps wirklich? Braucht Android überhaupt einen Virenscanner? Wir haben bei einem Entwickler nachgefragt.
    Robert Kägler 8
  • Sony Xperia XZ2 im Test: Glasschönheit mit Verwechslungsgefahr

    Sony Xperia XZ2 im Test: Glasschönheit mit Verwechslungsgefahr

    Gefleht haben wir, gebettelt und am Ende hat uns die Hoffnung ganz verlassen: Dass Sony sich nach geschlagenen fünf Jahren noch einmal von seiner angestammten Designlinie verabschiedet, erschien uns genauso wahrscheinlich wie die Wahrheit aus dem Munde von Donald Trump – dann wurde das Xperia XZ2 vorgestellt. Ob Sonys optischer Neustart gelungen ist und was das Top-Smartphone sonst noch auf dem Kasten, erfahrt ihr im...
    Kaan Gürayer 7
* gesponsorter Link