Samsung Galaxy S6 & Edge: Support-Seiten sind online; Markennamen gesichert

Rafael Thiel 18

Es sind nur noch knapp drei Wochen bis zum 1. März. Dann wird Samsung höchstwahrscheinlich das Galaxy S6 vorstellen. Doch das diesjährige Flaggschiff dürfte zusammen mit einer Edge-Variante ins Rennen gehen. Im Vorfeld wurden – vermutlich versehentlich – bereits entsprechende Support-Seiten der Modelle SM-G920X sowie SM-G925X veröffentlicht, bei denen es sich um die beiden neuen High End-Geräte handeln dürfte. Außerdem hat sich das Unternehmen entsprechende Markennamen rechtlich gesichert.

Die Leakdichte steigt, der 1. März rückt näher und das Warten neigt sich dem Ende zu. Bei Samsung laufen bereits alle Vorbereitungen für die erwartete Vorstellung des Galaxy S6 und der letzten Gerüchten zufolge ebenfalls in der Pipeline befindlichen Edge-Variante. Dazu gehört auch das Einrichten entsprechender Support-Seiten. Dabei ist jetzt jedoch offenkundig ein mutmaßlich unbeabsichtigter Fehler unterlaufen, denn auf der finnischen beziehungsweise schwedischen Webseite des Herstellers sind die beiden Smartphones mit ihren vermeintlichen Modellnummern bereits gelistet. Die Bezeichnungen SM-G920X und SM-G925X folgen dem bisherigen Namensschema der Galaxy S-Reihe.

Samsung-Galaxy-S6-Support-Seite
Samsung-Galaxy-S6-Edge-Support-Seite
Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Samsung Galaxy S6 (edge): Hüllen, Cases, Taschen und Bumper aus Plastik, Leder und Stoff

Das darf als eindeutiger Hinweis darauf verstanden werden, dass Samsung im Vorfeld des MWC 2015 in Barcelona tatsächlich zwei High-End-Smartphones im Gepäck haben dürfte. Das Unternehmen hat sich zudem jüngst die Rechte an Markennamen wie „Galaxy S6“ und „S6 Edge“ gesichert. Außerdem sind beim indischen Import-Tracker Zauba mittlerweile auch Einfuhrbescheide für ein SM-G925F gelistet. Damit nicht genug: Auf der Webseite von Samsung sind bereits die Strahlungswerte von zwei vermeintlichen „Edge“-Modellen vermerkt. Diese liegen bei 0.306 W/Kg – außergewöhnlich niedrige Werte.

Samsung-Galaxy-S6-Strahlung-SAR

Darüber hinaus ist es interessant, dass das Gerät mit der Modellnummer SM-G925X, bei dem es sich vermutlich um die S6-Version mit gebogenem Display handelt, sowohl auf der schwedischen Webseite von Samsung als auch beim indischen Import-Tracker Zauba aufgeführt wird. Demnach könnte es sein, dass der Hersteller, anders als noch beim Galaxy Note Edge, dieses Mal die „Edge“-Variante von Beginn an global vertreiben wird.

Samsung-Galaxy-S6-Edge-Markenname

Samsung-Galaxy-S6-Markenname

Eine Antwort auf diese Frage werden wir wohl am 1. März erhalten. Wir von GIGA werden natürlich in Barcelona auf dem „Unpacked“-Event von Samsung zugegen sein und zeitnah berichten.

Quelle: Samsung (2) (3), Zauba, Korea Herald via GSM Arena, Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung