Battlefield 1: Ein Berg ist gerade das Gesprächsthema Nummer eins

Kamila Zych

Wer Battlefield 1 spielt, der kennt sicherlich auch den Monte Grappa. Die Karte, auf der sich die einzelnen Schlachten abspielen, ist nicht gerade ein Zuckerschlecken. Aber hier geht es gar nicht um die Map an sich, denn vielmehr interessiert die Community gerade, welcher der „wahre“ Monte Grappa ist.

Wie Kotaku berichtet, fing alles damit an, dass ein Reddit-User das oben zu sehende Bild gepostet hat – mit der Überschrift „Monte Grappa IRL“, also „Monte Grappa im wahren Leben“. Viele User waren von dem Anblick so begeistert, dass sie sich den Berg als perfekten Ort zum Sterben vorstellen könnten. Hier nur ein Beispiel:

Card

 „Was für ein wunderschöner Ort und so morbid das klingt, wenn es einen Ort gäbe, an dem ich kämpfen und sterben müsste, dann wäre es dieser hier.“

Kurz darauf musste es natürlich jemand versauen. Er stellte klar, dass das Foto gar nicht den Monte Grappa abbildet. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Repost aus dem Thread r/earthporn, das Bild zeigt in Wahrheit einen Berg in Stoos, einem Skigebiet in der Schweiz.

Hättest du den falschen Monte Grappa erkannt? Nun, mal schauen wie gut du Battlefield 1 wirklich kennst.

Einige Zeit später postete ein Nutzer schließlich ein Bild des „echten“ Monte Grappa.

Was, du sagst, das Bild ist gar nicht echt? Oh, stimmt, Verzeihung. Wir meinen natürlich dieses hier – jetzt aber wirklich.

Das ist der echte Monte Grappa. Blöd nur, dass er dem Berg aus der Map gar nicht ähnelt. Denn jetzt kommt der Haken: Die Map wurde gar nicht nach dem Vorbild von Monte Grappa entwickelt. Stattdessen diente die Schlacht von Vittorio Veneto zur Inspiration, wie ein Spieler einst herausgefunden hat.

Auch wenn das Mysterium um den wahren Monte Grappa nun gelöst ist, erlauben sich einige Spieler weiterhin den Spaß, jedes beliebige Bild eines Berges als DEN Monte Grappa zu verkaufen. Lustig ist es auf jeden Fall.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung