GTA-Speedrunner lässt seine Zuschauer cheaten, um ihn zu stoppen

Franziska Behner

Via Twitch hatten die Zuschauer von Hugo One die Möglichkeit, ihn bei seinem Speedrun zu unterstützen oder ihm mit Cheats neue Herausforderungen in GTA San Andreas zu stellen.

Hugo One spielt leidenschaftlich gerne GTA und vertreibt sich dabei gerne mit Speedruns die Zeit. Kürzlich kam er auf die Idee, sich einer besonders großen Herausforderung zu stellen – ein Speedrun in GTA San Andreas. Aber das ist noch nicht alles: Dabei gab er nämlich seinen Zuschauern die Möglichkeit, via Twitch-Chat unterschiedliche Cheats zu nutzen, um sein Vorhaben zusätzlich zu erschweren.

Schaue dir hier seinen Speed Run voller Cheats an.

Cheats können eine Menge bewegen in der Welt von Grand Theft Auto. Du kannst damit die komplette Welt verändern, die plötzlich erscheinen lassen und sogar Autos zum Fliegen bringen. Diese Möglichkeiten werden von den Zuschauern des Streams komplett ausgenutzt und machen es Hugo One schwer voranzukommen. Wie Kotaku berichtet, wurden wohl mehr als 2000 Cheats genutzt.

Allerdings konnten nicht alle Zuschauer mitmachen. Hugo One verknüpfte die Möglichkeit zum Cheaten zudem nämlich mit Spenden an seinen Channel oder dem regelmäßigeren Zusehen, wofür es dann die Währung „duckets“ gab. Damit konnten sie sich dann Cheats kaufen und aktivieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung