Pokémon: Let's Go wurde schon vor einiger Zeit geleakt – doch niemand hat es geglaubt

Lisa Fleischer

Letzte Woche kündigte The Pokémon Company endlich die neuen Teile Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli an. Dabei war eigentlich schon viel früher bekannt, wie die Spiele werden sollen – nur hatte niemand an den Wahrheitsgehalt der Informationen geglaubt. Was dir die beiden neuen Teile für die Switch alles bieten, zeigt dir der folgende Trailer.

Pokémon: Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli – Ankündigungstrailer.

Der Grund dafür ist simpel: Der bewahrheitete Leak zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli wurde am 1. April diesen Jahres veröffentlicht. Weil es an diesem Tag Brauch ist, hielten die meisten Leser diesen Leak wohl für einen Scherz – und vergaßen ihn recht schnell wieder. Nun wissen wir: Der gesamte Inhalt war wahr. Da hat uns der Leaker aber schön an der Nase herumgeführt.

Das findet auch Twitter-Nutzer Nibellion, der jetzt erneut auf den Leak aufmerksam macht. Er schreibt: „Grüße an den Gott-gleichen Troll, der Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli am verdammten 1. April geleakt hat und keiner auch nur ein bisschen davon glaubte.“

Der Leak von 4chan-Nutzer Real Leaks verriet sowohl den Namen des Spiels als auch den Fakt, dass das Spiel auf der gelben Edition basiert. Außerdem wusste er damals schon, dass das PokéRide-Feature aus Pokémon Sonne und Mond übernommen wird, das Spiel mit Pokémon Go verbunden werden kann, wilde Pokémon nicht mehr bekämpft, sondern wie in Pokémon Go gefangen werden und es ein neues Accessoire, den Pokéball Plus, geben wird, der sowohl mit Pokémon Let’s Go als auch mit Pokémon Go verbunden werden kann. Ebenfalls korrekt war, dass das Spiel bald angekündigt wird – wie wir wissen, war das am 30. Mai 2018 der Fall – und noch in diesem Jahr erscheint.

Das alles wissen wir bislang zu Pokémon: Let's Go

Inzwischen ist der 4Chan-Post nicht mehr auffindbar. Allerdings hatte ihn die ein oder andere Seite schon Mitte Mai, also noch vor der offiziellen Ankündigung aufgegriffen, dass er von Nibellion gefälscht wurde, ist also unwahrscheinlich. Es scheint so, als wäre der Leaker Real Leaks ein Insider von The Pokémon Company oder Nintendo, der mit seinen Informationen aber nicht zu sehr auffallen wollte. Das hat er offensichtlich geschafft – zumindest bis zu dem heutigen Tage.

Auch, wenn du ein eingefleischter Pokémon-Fan bist, werden dich diese Theorien bestimmt zum Grübeln bringen.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
Skurrile Pokémon-Fakten und -Theorien, die ihr sicher noch nicht kanntet.

Bestelle Pokémon: Let's Go, Pikachu bei Amazon *

Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go Evoli erscheinen am 16. November 2018 für die Nintendo Switch. Obwohl The Pokémon Company das neue Projekt bis zur Ankündigung streng geheim hielt, sind doch schon einige Informationen zuvor geleakt worden. So auch der Name der beiden Spiele, der ebenfalls Mitte Mai 2018 bekannt wurde.

Was hältst du von den Spielen Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Let’s Go, Evoli? Hattest du schon im Voraus vermutet, dass die neuen Pokémon-Spiele in diese Richtung gehen werden oder warst du von der Ankündigung überrascht?

Weitere Themen

* gesponsorter Link