Pokémon Schwert und Schild: Die neuen Starter werden vom Netz gefeiert

Lisa Fleischer 1

Vor wenigen Tagen wurde nicht nur die 8. Generation in Form von Pokémon Schwert und Schild vorgestellt, uns wurde auch ein erster Blick auf die neuen Starter-Pokémon gewährt. Und die haben offenbar einen bleibenden, durchweg positiven Eindruck im Netz hinterlassen. Die besten Reaktionen.

Chimpep, Hopplo und Memmeon: Das sind die drei neuen Starter-Pokémon, die uns in der Galar-Region erwarten werden. Während die früheren Starter-Pokémon auf den ersten Blick lediglich ihre Art und ihr Element voneinander unterschieden hat, scheinen Chimpep, Hopplo und Memmeon drei verschiedene Emotionen zu Charakterisieren. Und das kommt an: Fans der Serie können sich offenbar mit jedem der drei niedlichen Pokémon identifizieren. So ist es kein Wunder, dass schon wenige Stunden nach der offiziellen Ankündigung zahlreiche tolle Artworks zu den drei Taschenmonstern existieren.

Wir haben die drei Starter genauer unter die Lupe genommen*

(Es tut mir jetzt schon leid, dass ich mich beim Aussuchen der besten Reaktionen einfach nicht bremsen ließ, aber sie sind alle einfach so unfassbar süß!)

Hommage an die alten Generationen

Der Reddit-Nutzer Laytonator hat die drei neuen Starter illustriert, wie sie wohl auf dem Game Boy ausgesehen hätten. Er schreibt zwar, dass er die Pokémon mit dem Gedanken an Rot und Blau entworfen hat – da sie bunt sind und nicht grau, passen sie aber wohl besser in Pokémon Kristall.

Twitter-Nutzer Gebirges hingegen sieht in den Pokémon Parallelen zu bereits bekannten Pokémon. Er vergleicht die drei Pokémon mit Vegimak, Scoppel und Felino. Und tatsächlich ist uns bei der Ankündigung zumindest bei Memmeo direkt die Ähnlichkeit zu Felino ins Auge gestochen.

 

Die Vorlage waren … die Powerpuff Girls?!

Keine Parallele zu Pokémon, dafür aber zu einem anderen bekannten Franchise fällt Twitter-Nutzer 3rami98 in Bezug auf die drei neuen Starter auf. Er oder sie vergleicht Chimpep, Hopplo und Memmeo mit den drei Powerpuff Girls. Und tatsächlich: Die offiziellen Artworks der Pokémon enthalten tatsächlich Elemente, die auch die drei Superheldinnen auszeichnen.

Kein Wunder also, dass Nutzer fossil_arm die drei neuen Starter in seinem Artwork mit einem Teil des Powerpuff Girls-Intro hinterlegt. „Und wieder einmal wurde die Galar-Region gerettet – dank Hopplo, Chimpep und Memmeo!“ zitiert er passenderweise das Powerpuff Girls-Outro in abgewandelter Form.

Drei ganz besondere Charaktere

Kommen wir aber zu den Pokémon selbst: Die Artworks von kcdoos beschreiben passend die drei unterschiedlichen Charaktereigenschaften von Hopplo, Chimpep und Memmeo: Hopplo ist aufgeweckt und selbstbewusst, Chimpep ist etwas verpeilt, aber dafür aufmerksam und Memmeo ist – wie der Name passend beschreibt – nahe am Wasser gebaut und schüchtern, dafür aber auch wirklich niedlich.

Hopplo – Keine Konkurrenz für Fuegro?

Schon jetzt kristallisiert sich heraus, welcher Fan welchen Starter am meisten ins Herz geschlossen hat – es existieren sogar schon Artworks der einzelnen Charaktere. DTFaux hat sich offenbar in Hopplo verliebt. Der kleine, selbstbewusste Hase wird im Netz verstärkt mit seinem Vorgänger Flamiau und dessen letzte Entwicklung Fuegro verglichen – und schneidet nicht unbedingt gut ab. In DTFaux Comic macht ihm Fuegro direkt klar, wer der Boss ist – ob Hopplos Endentwicklung ihm mehr entgegenzusetzen hat, wird die Zeit erst noch zeigen.

Chimpep – Immer für einen Spaß zu haben

Chimpep hingegen wird vom Netz als kleiner niedlicher Trottel dargestellt, der aber durch und durch gutmütig ist. In dem Artwork von CamilleCailloux betrachtet er misstrauisch einen Furby – der aber wohl kaum etwas böses im Schilde führt. Schließlich haben es Furbys einfach so an sich, ihre Augen ab und an zu Schlitzen zu verengen – aber das weiß natürlich der kleine, unschuldige Chimpep nicht. Hoffentlich fängt er keinen Streit an.

Weil er ein kleiner Schimpanse ist, darf natürlich auch nicht der Vergleich zu Donkey Kong fehlen. ApocryphaScribe gibt Chimpep eine rote Krawatte und eine coole Sonnenbrille – mit diesem Outfit könnte der kleine Affe sogar als Bruder von Funky Kong durchgehen.

Memmeo – Armer kleiner Knuffel

Kommen wir zum Dritten im Bunde: Memmeo. Die weinerliche Echse wurde in den letzten Stunden zum Fan-Liebling – auch wenn ihn die wenigstens unserer Leser laut unserer Umfrage als Starter-Pokémon wählen würden. Dabei bringt er doch so viel Potential mit sich, betrachtet man zumindest die Attacken, die mit ihm möglich wären. Der Attacke Heuler könnte Memmeo eine ganz neue Bedeutung zukommen lassen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Pokémon für Nintendo Switch: Ein Neuanfang? Wenn, dann bitte richtig!

Und Twitter-Nutzer dbMisadventure malt sich aus, dass Hydropumpe bei Memmeo zur traurigsten Attacke in der Geschichte von Pokémon werden könnte: Memmeo führt sie in seinem Artwork aus, indem er plötzlich ganz schrecklich zu Weinen anfängt.

MattHTaylor ist der Meinung, dass Memmeo mit dieser Eigenschaft die perfekte Repräsentationsfigur für seine Angststörung ist – und sicherlich auch für viele weitere psychische Erkrankungen.

Pokémon Schild & Schwert führt die 8. Generation der Taschenmonster ein. Damit einher geht auch die Wahl zwischen drei neuen Starter-Pokémon. Zur Auswahl stehen das Schimpansen-Pokémon Chimpep, das Hasen-Pokémon Hopplo und das Wasser-Pokémon Memmeon. Für wen werdet ihr euch entscheiden?

Pokémon Schwert, Schild – und Pistole?!

Inzwischen macht sich das Netz schon Gedanken, welche Zusatz-Edition erscheinen wird, sollte es dieses Mal eine geben. Ganz hoch im Kurs: Pokémon Gun oder im Deutschen eben Pokémon Pistole.

Natürlich dauerte es nicht lange, bis jeder Edition ein passendes Starter-Pokémon zugewiesen wurde. Chimpep ist so forsch, aber trotzdem heldenhaft gutmütig, dass er perfekt zu der Schwert-Edition, Memmeo versteckt sich bereitwillig hinter dem Schild der zweiten Edition und Hopplo – nun, Hopplo wird mit einer Pistole in der Hand zum wahren Badass. Da ist sich Egocider sicher.

Pokémon Schwert und Schild erscheinen Ende 2019 exklusiv für die Nintendo Switch. Schon jetzt kannst du die beiden Editionen vorbestellen. Welches der drei neuen Starter-Pokémon ist dein Favorit? Hast du noch mehr tolle Artworks zu Pokémon Schwert und Schild sowie Memmeo, Hopplo und Chimpep gesehen, die du uns nicht vorenthalten willst? Schreibe uns gerne unten in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung