Red Dead Redemption 2: Nimm dich in Acht! Vor dem Werwolf – der ist nackt

Kamila Zych

In Red Dead Redemption 2 kannst du Zeuge von vielen mysteriösen Ereignissen werden: Sei es ein Geisterzug, ein Vampir oder auch ein UFO. So war es nur eine Frage der Zeit, bis auch ein vermeintlicher Werwolf im Spiel gesichtet wurde. Ein Spieler ist dem Mysterium um die Kreatur auf die Spur gegangen und machte eine überraschende Entdeckung.

Schon wenige Tage nach dem Release von Red Dead Redemtion 2 machten die ersten Spieler Bekanntschaft mit einer ungewöhnlichen Gestalt nahe der Roanoke Valley. Unweit dem dort gelegenen Wald kannst du ein wolfähnliches Heulen vernehmen. Näherst du dich dem grauen Punkt auf der Map siehst du, wie ein menschenähnliches Wesen in den Wald rennt. Versuchst du ihm zu folgen, wirst du von Wölfen angegriffen und hast keine Möglichkeit, ihn einzuholen. Aus diesem Ereignis wurde geschlossen, dass es sich hierbei vermutlich um einen Werwolf handle.

Hinweis: Die folgenden Absätze enthalten Spoiler zu einem Easter Egg in Red Dead Redemption 2. Solltest also selbst Jagd auf den mysteriösen Werwolf machen wollen, kannst du ab hier aufhören zu lesen und dich anderen News zum Spiel widmen.

Nach zwei Begegnungen wird das Mysterium aufgelöst

Doch weit gefehlt! Es ist lediglich ein verrückter, bahaarter, nackter Mann. Es handelt sich hierbei nämlich um die Zufallsbegegnung „Wilder Mann“. Nach zwei Begegnungen kannst du dem Wolfsmann bis zu seinem Unterschlupf folgen. Dort angekommen fordert er dich auf zu verschwinden und jagt dir anschließend zwei Wölfe auf den Hals. Tötest du sie, legt sich der Kerl in Embryo-Stellung auf den Boden und fängt an zu wimmern. Spätestens hier wird klar, dass es sich dabei keinesfalls um einen Werwolf handelt.

Jetzt weißt du zumindest, was es mit dem Werwolf-Mysterium auf sich hat. Doch hast du schon all die anderen Geheimnisse in Red Dead Redemption 2 entdeckt?

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Red Dead Redemption 2: 14 Geheimnisse und Details, die du noch nicht kennst.

In der Zwischenzeit hast du die Möglichkeit sein Tagebuch zu inspizieren. Darin erzählt der Namenlose davon, wie er als Kind mit seinem Vater auf Jagd geht und wenig Freude dabei hat. Letzten Endes entschließt er sich dazu aus dem Elternhaus zu flüchten und von da an in der Wildnis zu leben. Der letzte Tagebucheintrag stammt vom 1. Januar 1882, in dem er davon berichtet, dass er eine Gruppe von Wolfswelpen angetroffen hat und einer davon sich ihm sogar genährt hat. Red Dead Redemption 2 spielt im Jahr 1899, das heißt der Typ lebt schon 17 Jahre im Wald und die Wölfe sind offenbar zu seiner neuen Familie geworden.

So findest du übrigens einen echten Vampir in Red Dead Redemption 2.

Red Dead Redemption 2: So findet ihr den Vampir!

Nachdem du das Tagebuch weglegst, ist der verrückte Nackte auf einmal verschwunden. Willst du die Höhle verlassen, greift er dich aus dem Hinterhalt mit einem Messer an, also bleibt dir nichts anderes übrig, als ihn zu töten. Armer Kerl. Und dann liegt er einfach da, wie Gott ihn erschaffen hat.

Hast du den angeblichen Werwolf auch schon gefunden oder bist du noch dabei, andere Mysterien aufzulösen? Schreib uns in die Kommentare, welche verrückten Begegnungen du so in Red Dead Redemption 2 hattest.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link