Vorsicht! In Red Dead Redemption 2 verstecken sich verrückte Männer auf Bäumen

Kamila Zych

In Red Dead Redemption 2 triffst du oft auf ziemlich verrückte Menschen; sei es ein Typ, der ständig auf der Suche nach seinem Kumpel Gavin ist oder ein mysteriöser Rothaariger, der womöglich durch die Zeit reist. Doch die skurrilsten Gestalten scheinen sich offenbar in den Bäumen des Wilden Westens zu verstecken.

Der YouTube-User Mida Life Crisis hat kürzlich ein Video hochgeladen (siehe oben), in dem er eine seltsame Begegnung südlich der MacFarlane’s Ranch hat. Dort befindet sich ein Baumhaus, in dem ein verrückter Mann lebt. Willst du dich ihm nähern, fordert er dich hysterisch auf zu verschwinden. Um einen Blick auf den Verrückten zu werfen, kannst du, wie im Video von Mida Life Crisis, ein Loch in den Boden des Baumhauses schießen. Der Kerl fällt daraufhin herunter und liegt letzten Endes leblos auf dem Boden. Er ist anscheinend nur in Unterwäsche gekleidet, doch das ist nicht das Merkwürdigste an ihm.

Hier gibt es noch mehr seltsame Dinge aus Red Dead Redemption 2 zu sehen.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Red Dead Redemption 2: 17 Geheimnisse und Details, die du noch nicht kennst.

Ein User merkt nämlich in den Kommentaren an, dass der Typ einer Katze ähnelt bzw. offenbar eine Gaumenspalte besitzt. „[…] Ich glaube, [dass] Menschen mit Abnormalitäten von den Gemeinschaften gemieden worden sind und gezwungen waren, alleine zu leben“, stimmt Mida Life Cirsis ihm zu. Das würde auch erklären, warum der Mann im Spiel unter anderem den Satz „Lass mich einfach sein“ ruft.

Der arme Joe auf dem Baum

Doch das ist nicht die einzige Situation, in der du einem schreienden Mann auf einem Baum begegnest. Nördlich von Annesburg lebt ein Einsiedler in einer Baumhöhle, der im offiziellen Buch zu Red Dead Redemption 2 als „Der arme Joe“ beschrieben wird. Den besonderen Charakter kannst du ab Kapitel 2 besuchen, doch dieser ist ebenfalls alles andere als begeistert von deiner Anwesenheit. Du kannst insgesamt drei Episoden mit Joe erleben, nach jeder Begegnung musst du mindestens drei Tage warten und das letzte Treffen steht dir erst ab Epilog 1 zur Verfügung.

Und wenn wir schon beim Thema Bäume sind: Hast du zufällig schon den Whiskey-Baum in Red Dead Redemption 2 gefunden?

Red Dead Redemption 2: Der Baum, an dem Whiskey-Flaschen wachsen.

Eine Antwort auf die Frage, was es mit den Verrückten auf den Bäumen auf sich hat, gibt das offizielle Buch zum Spiel nicht. Daher liegt es an dir, das Mysterium zu lüften. Hast du die beiden Baummänner schon im Spiel gesehen? Schreib uns in die Kommentare, was du von den ihnen hältst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung