Sekiro: Dojun-Quest – Kompletter Walkthrough mit Video

Christopher Bahner

Dojun ist ein NPC im verlassenen Verlies von Sekiro: Shadows Die Twice. Für seinen Meister Dosaku soll er ein Versuchskaninchen für mysteriöse Experimente auftreiben. Hier kommt ihr ins Spiel und sollt ihm dabei helfen, eine solche Person zu finden. Dies ist allerdings nur der Auftakt einer längeren Quest-Reihe, durch die wir euch in unserem Walkthrough mit Video führen.

Dojun macht nicht gerade einen vertrauensvollen Eindruck. Ihr trefft ihn das erste Mal im verlassenen Verlies vor einer der Zellen. Er trägt eine weiße, mit Blut befleckte Kutte und sucht im Auftrag des Chirurgen Dosaku nach einem kräftigen Mann, der unversehrt „geliefert“ werden soll. Wie ihr diese und weitere Aufgaben von Dojun in Sekiro löst, erklären wir euch im Folgenden.

Kräftigen Mann für Dojun finden

Nach dem ersten Gespräch mit Dojun landet der „Blutige Brief des Chirurgen“ in eurem Inventar, sofern ihr zustimmt, ihm zu helfen. Ihr sollt einen kräftigen Mann finden, dies soll vorzugsweise ein starker Samurai oder ein junger, großer Soldat sein. Damit sind wahlweise der Samurai Jinzaemon Kumano oder der Oger Kotaro gemeint.

  • Jinzaemon Kumano: Diesen NPC findet ihr in der Ashina-Burg bei der Ashina-Talsperre. Dies ist das Gebiet aus dem Tutorial. Er steht neben dem Loch, aus dem ihr herausgetreten seid, nachdem ihr erstmals Kontrolle über Sekiro hattet. Sprecht ihn an und begrüßt ihn. Im weiteren Verlauf des Dialogs könnt ihr dann die Option „Zum verlassenen Verlies locken“ auswählen, um ihn zu Dojun zu schicken. Achtung: Sofern ihr euch dafür entscheidet, endet die persönliche Quest von Jinzaemon Kumano an diesem Punkt und kann erst wieder in einem nächsten Spieldurchgang begonnen werden.
  • Kotaro: Hierbei handelt es sich um den weinenden Oger beim Baum, direkt nach Betreten des Gebiets „Senpo-Tempel, Berg Kongo“. Wenn ihr das rotweiße Windrad gefunden habt und es Kotaro gebt, könnt ihr ihn im weiteren Verlauf des Dialogs zum verlassenen Verlies schicken und ihn als Opfer erwählen. Wo ihr das rotweiße Windrad genau findet, lest ihr in unserem Walkthrough zur Kotaro-Quest. Achtung: Auch die Quest von Kotaro endet an diesem Punkt, wenn ihr euch für diese Option entscheidet. Zudem ist es dann auch nicht mehr möglich, die Anayama-Quest erfolgreich zu beenden, für die ihr Kotaro zum Händler schicken müsst.

Ihr müsst euch also entscheiden, ob ihr den Samurai oder den Oger zu Dojun schickt. Beide Optionen sorgen für den Abbruch der jeweiligen Quest des Opfers! Egal, für wen ihr euch entscheidet, als Belohnung bekommt ihr von Dojun für die Lieferung 3-mal Fettwachsklumpen für die Verbesserung von Prothesen-Modulen.

Rote Augen von Sakura-Karpfen finden

Nachdem ihr einmal gerastet habt, könnt ihr zum Verlies zurückkehren und ein Gespräch zwischen Dojun und seinem Meister Dosaku belauschen. Je nachdem, welches der Opfer ihr ihnen gebracht habt, könnt ihr nun auch den Samurai oder den Oger im Hintergrund im Verlies sehen.

Nun müsst ihr erst weiter in der Story spielen bis ihr am Ende der Tiefen von Ashina den Boss „Verdorbene Nonne“ besiegt habt. Dadurch erhaltet ihr als Belohnung nämlich die Fähigkeit „Mibu-Atemtechnik“, die euch das Tauchen und unbegrenztes Atmen unter Wasser erlaubt.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Sekiro: Alle Zwischenbosse - Fundorte, Taktiken und Videos zu allen Mini-Bossen.

Kehrt nun zu Dojun im Verlies zurück, den ihr dort weinend vorfinden werdet. Er wird euch im Gespräch nun den „Befleckten Brief des Chirurgen“ übergeben. Dieser fordert euch auf, am Grunde des Teiches im Dorf Mibu den Sakura-Karpfen zu suchen und euch seine rote Augen als Beute zu schnappen.

Dank der Mibu-Atemtechnik ist dies kein Problem. Begebt euch zu den Tiefen von Ashina (Figur: Dorf Mibu) und taucht in den Teich in der Dorfmitte. Dort seht ihr die rot leuchtenden Augen des Sakura-Karpfen schon von weitem. Tötet den Fisch und der Gegenstand „Rote Karpfenaugen“ landet in eurem Inventar. Übrigens gibt es direkt daneben auch eine Truhe mit einer weiteren Gebetsperle.

Das folgende Video zeigt euch den Fundort des Sakura-Karpfen noch einmal genau:

Sekiro - Shadows Die Twice: Fundort der roten Karpfenaugen.

Kehrt zu Dojun zurück und überreicht ihm die roten Karpfenaugen, um als Belohnung 2-mal Grabwachsklumpen zu erhalten.

Dojun besiegen und Ende der Quest

Nachdem ihr einmal gerastet habt, könnt ihr ein weiteres Gespräch beim Verlies belauschen. Dosaku will nun als nächstes Dojun für seine Experimente benutzen, was dieser natürlich gar nicht gut findet.

Rastet bei der Figur „Unterirdischer Wasserlauf“ und geht dann links davon ins Wasser. Taucht hinab und haltet nach dem Käfig mit den drei leuchtenden Items drum herum Ausschau. Rechts davon könnt ihr zu einer Höhle tauchen. Nach dem Auftauchen könnt ihr euren Greifhaken nutzen und dem Weg folgen bis ihr zur Zelle mit Dojun gelangt.

Hier findet ihr unter anderem „Dosakus Notiz“, die euch mehr über die Beweggründe von Dosaku verrät. Sprecht ein letztes Mal mit Dojun und ihr könnt anschließend die Zellentür von innen öffnen. Rastet nun erneut beim unterirdischen Wasserlauf.

Bereitet euch nun auf einen Kampf vor! Geht wieder ins Wasser links der Figur und schwimmt oberhalb bis zur kleinen Insel geradezu. Hier stehen nun Dojun und Jinzaemon oder Kotaro, je nachdem, wen ihr zu Dojun geschickt habt. Sie haben rote Augen und werden euch direkt angreifen.

Wollt ihr euch den Kampf einfach machen, benutzt den Gegenstand „Gachiins Konfekt“, um euch vorübergehend unsichtbar zu machen. Schleicht euch dann an Jinzaemon/Kotaro heran, macht einen Hinterrücks-Todesschlag und benutzt das Puppenspieler-Ninjutsu, damit er für euch kämpft. Tötet nun gemeinsam Dojun und wartet anschließend, bis der Puppenspieler-Effekt endet und so auch Jinzaemon/Kotaro tötet.

Das folgende Video zeigt euch den Kampf noch einmal komplett:

Sekiro - Shadows Die Twice: So besiegt ihr Dojun.

Sofern Dojun zum Zeitpunkt der letzten Schritt der Quest übrigens von der Drachenfäule befallen ist, müsst ihr nicht beide NPCs auf einmal bekämpfen, da Dojun dann noch im Verlies verbleibt. Ihr könnt dann zunächst Jinzaemon/Kotaro töten, dann die Drachenfäule heilen und dann erst Dojun besiegen. Genauso könnt ihr auch die Zellentür nicht öffnen, dann könnt ihr ebenfalls beide einzeln bekämpfen.

Sind beide besiegt, könnt ihr eure Belohnungen einsammeln. Ihr bekommt einmal „Roter Klumpen“ und einmal „Roter Klumpen der Gelehrten“. Bei Benutzung reduzieren diese Items das Zurückweichen bei feindlichen Angriffen, jedoch könnt ihr dafür keine Auferstehung nutzen.

Mit Ghost of Tsushima könnt ihr ein weiteres Samurai-Abenteuer erleben! *

Wenn ihr euch die Beschreibung des roten Klumpen des Gelehrten durchlest, könntet ihr zu dem Schluss kommen, dass Dojun und Dosaku ein und dieselbe Person sind, da Dosaku auch nie zu sehen ist. In Gesprächen mit Emma erfahrt ihr zudem, dass Dojun und sie Schüler von Meister Dogen waren. Mit seinen Experimenten hat Dojun versucht die Unsterblichkeit zu ergründen, aber ist dabei letztendlich gescheitert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung