Ubisofts Creative Director bestätigt neuen Splinter Cell-Teil auf Twitter – alles nur ein Witz?

Daniel Hartmann

Für einen Moment ließ Julian Gerighty die Herzen der Splinter Cell-Fans höherschlagen. Doch laut einem Ubisoft-Sprecher war der doch etwas merkwürdige Tweet nur ein Witz, mit dem sich Ubisofts Creative Director jedoch auffällig viel Mühe gab.

Es klang zu schön, um wahr zu sein: Ein neues Splinter Cell, erste Infos schon zur E3, ein Crossover mit The Crew 2,… Okay, das klingt doch etwas zu komisch. Der Stein, oder besser gesagt Tweet des Anstoßes liest sich sowieso eher merkwürdig:


Um seinen „Leak“ noch zu bestärken, veränderte er für kurze Zeit noch den Hintergrund seines Twitter-Accounts von einem Bild von The Division 2 zu einem von Splinter Cell. Dazu kam eine halbe Stunde später noch ein weiterer Tweet, welcher dazu aufrief den vorangegangen nicht zu retweeten.

Auch wenn im April dieses Jahres Ubisoft CEO Yves Guillemot beteuerte, dass das Unternehmen sich „um die Marke kümmere“, so erklärte ein Sprecher von Ubisoft heute, dass es sich bei dem Tweet um einen Witz handle und Ubisoft aktuell keine Ankündigung zu Splinter Cell plane.

Trotzdem sind die Tweets noch immer online, doch erscheint das Ganze für eine Guerilla-Marketing-Aktion doch etwas zu merkwürdig zu sein und es handelt es sich wohl eher tatsächlich um einen Witz. Die finale Entscheidung fällt aber vermutlich erst auf der E3.

Wer ein Tom Clancy-Spiel sucht, muss weiter zu anderen Titeln wie Rainbow Six: Siege greifen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Rainbow Six Siege: Die seltensten Waffen-Anhänger, die du haben solltest.

Der letzte Splinter Cell-Teil Blacklist ist aus dem Jahr 2013 und somit schon einige Zeit her. Hast du Lust auf ein weiteres Agenten-Abenteuer mit Sam Fisher? Was braucht der neue Teil, um zu überzeugen? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung