So hängen die klassischen Legend of Zelda-Spiele miteinander zusammen

Marvin Fuhrmann

Seit Jahrzehnten spekulieren die Fans darüber, ob die The Legend of Zelda-Reihe in irgendeiner Art und Weise zusammenhängt. Nun wurde diese Frage endgültig beantwortet. Dank einer schicken Enzyklopädie haben die Fans von Link und Co. endlich Gewissheit.

Die große Enzyklopädie zu The Legend of Zelda inklusiver aller alten und neuen Teile ist endlich auch in westlichen Gebieten erschienen. Bislang war der Wälzer nur im asiatischen Raum erhältlich. Nun ist er lokalisiert und die Fans schmökern sich durch die Seiten. Dabei ist auch eine jahrelange Theorie bestätigt worden. So zeigen die Entwickler, dass die Welten des ersten The Legend of Zelda und „A Link to the Past“ zusammenhängen.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Die Ballade der Recken (DLC) - Trailer zur TGA 2017.

Der Tweet von Tristan Cooper, dem Managing Editor der Seite Dorkly, zeigt, dass die Welt des ersten Spiels auf der nördlichen Bergkette von A Link to the Past gespielt hat. Passt man die Wasserquellen aneinander an, ergeben sich viele Parallelen. So beispielsweise mit dem Friedhof im Westen der Karte. Einige Unterschiede sind natürlich trotzdem zu entdecken. So mündet der erste Fluss beispielsweise in einem Meer, während er bei A Link to the Past in einem See endet.

Das ist jedoch nur eine Theorie der Fans, die nun endgültig beantwortet wurde. Seit Jahren spekulieren sie beispielsweise darüber, wie die Legend of Zelda-Reihe chronologisch platziert werden muss, um die Abenteuer von Link zu ordnen. In unserem Artikel findest du dazu noch mehr spannende Infos. Nicht nur ein Muss für die Fans von Link und Zelda.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link