Witcher 3 - Wild Hunt: In Polen gibt es eine echte Schule für Hexer

Michael Sonntag

Wieso auf eine VR-Version von The Witcher 3 – Wild Hunt warten, wenn du in den Genuss einer besseren Alternative kommen kannst? Vorausgesetzt, du bist bereit, deine Koffer zu packen, um nach Polen zu fahren und dort magische Abenteuer hautnah zu erleben. Und ohne Speicherfunktion!

Die Burg Moszna ist nicht nur ein eindrucksvolles Schloss in Polen, sondern auch der Schauplatz der Witcher School. Umgeben von Türmen, Kerkern und Wäldern können dort eingefleischte Witcher-Fans ein ganz besonderes Live Action Roleplay erleben.

Das erwartet dich in der Witcher School:

Zu dem dreitägigen Programm gehören neben Verpflegung und Unterbringung auch eine Hexer-Ausbildung und viele Quests. Ganz im Sinne der Bücher und Spiele werden die Gäste in Schwertkampf, Alchemie und Überlebenstricks unterwiesen, bevor sie Verschwörungen auflösen und gegen Monster kämpfen können.

Viele Schauspieler sind ebenfalls vor Ort, um die Welt mit diversen Händlern, Gegnern und Bewohnern zu füllen. Das Angebot richtet sich sowohl an männliche als auch weibliche Fans. Sie sollten aber volljährig sein und beachten, dass dieses Programm kein Zuckerschlecken ist. Wer den Witcher will, soll ihn auch bekommen! Dazu gibt es einen Fan-Shop mit passenden Rüstungen und Waffen.

Ob es dort wohl auch Romanzen gibt?

Bilderstrecke starten
9 Bilder
The Witcher 3: Romanzen in der Übersicht - so erlebt ihr alle Liebesabenteuer.

Dieses Jahr findet die Witcher School vom 22. bis zum 25. März und vom 12. bis zum 15. Juni statt. Wäre das was für dich? Oder gibt es noch ein anderes Spiel, das unbedingt eine Schule für Fans aufmachen sollte? Sag uns deine Meinung!

Weitere Themen

* gesponsorter Link