UnturnedSurvivalGuide_9_570x270
Eine gute Alternative zum stetigen Plündern Zombie-verseuchter Vorstädte stellt die Jagd dar. So findet ihr in den weniger belebten Gebieten Schweine, Elche und Bären, die ihr für Pelze und rohes Fleisch erlegen könnt.

Bären sind aggressive Zeitgenossen, die euch attakieren, wenn ihr ihnen zu nahe kommt. Die zotteligen Brummbären halten zwar eine Menge an Schaden aus, teilen aber in etwa nur so viel aus wie ein durchschnittlicher Zombie und haben eine kurze Reichweite.

Schweine fangen erst an zu laufen, wenn man sie angepiekst hat. Es empfielt sich also, die rosa Quieker so schnell wie möglich zu himmeln, um an ihren Schinken zu gelangen.

Elche sind besonders schnell, scheu und vertragen zusätzlich dazu auch noch eine ganze Menge. Wenn sie Schaden erleiden oder einen Schuß hören, fliehen sie in irgendeine Richtung und ihr könnt euch das Elchsteak abschreiben.

Nicht ganz rühmlich, allerdings überaus effektiv gestaltet sich die Jagd auf Elche, Schweine oder Bären, wenn ihr am Steuer eines Autos sitzt. Da eigentlich fast alle Lebewesen in Unturned schneller zu Fuss sind als ihr, aber niemand der Motorhaube eines Wagens widerstehen kann, ist dies eine ideale Taktik, um an Fleisch und Felle zu gelangen.