World of Warcraft: Kein Basisspiel mehr notwendig, ab jetzt nur noch als Abo

Kamila Zych

Im Zuge des Vorbereitungspatches zu Battle for Azeroth wurde unter anderem eine besondere Änderung verkündet. Spieler die ab sofort mit World of Warcraft anfangen wollen, müssen nicht mehr das Basisspiel kaufen, sondern lediglich das Abonnement abschließen.

World of Warcraft - Battle for Azeroth - Cinematic Trailer.

Somit erhältst du Zugang zu allen WoW-Inhalten inklusive der Legion-Erweiterung. Das gaben die Entwickler auf der offiziellen Homepage bekannt. Alle bereits bestehenden WoW-Abos  wurden automatisch und kostenlos auf Legion aufgewertet.

Für ein monatliches Abo zahlst du 12,99 Euro, die für rund 15 Euro fällt gänzlich weg. Das ist ein Starter-Paket, womit du das Basisspiel sowie die drei Spielerweiterungen „The Burning Crusade“, „Wrath of the Lich King“, „Cataclysm“ und „Mists of Pandaria“ erhalten hast.

Dafür wird die World of Warcraft: Complete Collection für neue Abonnenten aktualisiert. Diese enthält nun alle sieben Erweiterungen, eine Charakteraufwertung auf Stufe 110 und eine digitale Vorverkaufsversion von Battle for Azeroth mit 30 Tagen Spielzeit. Diese erhältst ab 49,99 Euro.

Wusstest du, dass World of Warcraft in China teilweise ganz anders aussieht?

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Zensur in World of Warcraft – so wurde Azeroth verändert.

Die neue Erweiterung wird zum ersten Mal in der Geschichte von WoW am 14. August 2018 gleichzeitig in Amerika, Europa, Taiwan, Korea und Australien/Neuseeland veröffentlicht. Um dich schonmal auf das nächste Abenteuer einzustimmen, kannst du dir oben den Trailer dazu anschauen. Freust du du dich schon auf Battle for Azeroth? Was hältst du von den neuen Änderungen? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link