Wer beim Stöbern durch das Angebot von Amazon auf spannende Artikel stößt und diese nicht sofort, sondern erst später kaufen möchte, kann einzelne Produkte zu seiner Amazon-Liste hinzufügen. Zudem könnt ihr Wunschzettel von Freunden einsehen, um euch zum Beispiel eine mögliche Inspiration für die anstehenden Weihnachtstage zu holen.

 
Amazon
Facts 

Damit Artikel zu hinzugefügt werden können, muss der Amazon-Wunschzettel erst einmal angelegt werden. Das könnt ihr auf jeder Artikelseite im Amazon-Angebot machen. Von dort aus lassen sich auch einzelne Produkte zur bereits vorhandenen Wunschliste hinzufügen. Es können mehrere Listen für verschiedene Anlässe erstellt werden.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Einkaufen bei Amazon: Diese 19 Tricks muss jeder kennen

Wunschliste bei Amazon anlegen: So gehts

So legt ihr eine neue Liste an und fügt einzelne Produkte von Amazon zu eurem Wunschzettel hinzu:

  1. Steuert die Artikelseite des Produkts an, das ihr auf die Liste setzen wollt.
  2. Hier findet ihr die Option „Auf die Liste“. Im Browser am PC und Mac findet ihr den Button rechts im „Kaufen“-Bereich. In der Amazon-App versteckt sich die Zeile ein kleines Stück unter dem „Jetzt kaufen“-Button.
  3. Danach werdet ihr zur Listenverwaltung weitergeleitet. Wählt aus, zu welcher bestehenden Wunschliste der Artikel hinzugefügt werden soll oder legt über „+ Eine neue Liste erstellen“ eine neuen Sammlung an.
Amazon Liste
Den Button für die Listenfunktion versteckt Amazon etwas (Bildquelle: GIGA)

Angelegte Wunschlisten findet ihr in eurem Kontobereich. Im Browser fahrt ihr mit der Maus rechts oben auf „Konto und Listen“, um die Option „Wunschzettel“ auszuwählen. In der App auf dem Android-Smartphone und iPhone drückt ihr rechts unten auf die drei Balken. Danach seht ihr in der unteren Bildschirmmitte den Shortcut zu „Mein Wunschzettel“. Damit nicht jedermann sehen kann, welche Waren ihr unbedingt haben wollt, könnt ihr einstellen, ob die Wunschliste nur für euch („privat“), für Leute mit dem direkten Link zum Wunschzettel („mitgeteilt“) oder für alle („öffentlich“) sichtbar ist.

Amazon: Listen von anderen finden

Wollt ihr einen Amazon-Wunschzettel von Freunden finden, muss die Liste zunächst mit euch geteilt werden. Öffnet dafür die Übersicht, auf der ihr auch eure eigenen Listen finden könnt. Hier drückt ihr auf den Reiter „Meine Freunde“. Im nächsten Abschnitt könnt ihr eine Nachricht verfassen, mit der Bitte, euch den Wunschzettel zu teilen. Die Nachricht lässt sich per E-Mail an Freunde schicken. Anschließend kann euer Kontakt eine Liste anlegen und einen Link erstellen, den er euch zurückschickt. Darüber findet ihr dann die Wunschliste.

Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

Amazon: Wunschzettel anlegen, teilen und bei Freunden ansehen

Amazon bietet euch die Möglichkeit, mehrere Wunschzettel in einem Account zu erstellen.

  1. Loggt euch hierfür in euren Amazon-Account ein.
  2. Rechts oben auf der Startseite findet ihr den Button „Wunschzettel“.
  3. Hier könnt ihr neue Wunschzettel anlegen, mit anderen teilen oder aber Wunschzettel eurer Freunde finden.
  4. Wählt rechts oben neben „Weiter“ die Option „Liste an andere senden“. So könnt ihr eure Wünsche an Freunde weiterleiten.
  5. Daneben findet ihr unter „Weiter“ die Funktion „Liste verwalten“.
  6. Hierüber könnt ihr die Sichtbarkeit der List ändern. Zudem könnt ihr euer Geburtsdatum eintragen. So werden Empfänger der Liste über euren Ehrentag informiert und können euch daraus etwas kaufen.
  7. Dafür lässt sich darunter eine Lieferadresse eintragen. An diese Adresse können Freunde die Geschenke schicken lassen.
  8. Um die Überraschung zu behalten, könnt ihr auswählen, dass gekaufte Artikel auf der Liste bleiben.
  9. Ist die Option „Verderben Sie nicht die Überraschung“ wird nicht angezeigt, dass andere etwas von der Liste für euch gekauft haben. Lediglich, wenn ihr einen Artikel daraus selbst kaufen wollt, erscheint ein entsprechender Hinweis.

giga-wunschzettel

Bei uns erfahrt ihr, unter welcher Telefonnummer Amazon bei Problemen erreichbar ist. Zudem zeigen wir euch, wie man bei Amazon Instant Video Filme ab 18 freischalten oder bei Amazon mit Ratenzahlung bezahlen kann.

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.