Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Android: Cell Broadcast aktivieren – so gehts

Android: Cell Broadcast aktivieren – so gehts

© Getty Images / Sitthiphong

Android-Smartphones können über das Warntechnik „Cell Broadcast“ Nachrichten empfangen, die zum Beispiel vor einer Flut oder Unwettern warnen. Für diese Warnmeldungen muss man keine zusätzliche App installieren. Die Funktion ist bei jedem aktuellen Smartphone integriert.

Hier erfahrt ihr, wie man die CB-Nachrichten unter Android aktiviert. In anderen Ländern wird die Technologie schon lange für Warnmeldungen genutzt. In Deutschland kam das System erstmals beim Probewarntag am 8. Dezember 2022 zum Einsatz.

Anzeige
Hinweis: Am 09. März 2023 gibt es in NRW einen weiteren Warntag. Um 11 Uhr gehen landesweit die Sirenen vor Ort los, zudem wir die „Cell Broadcast“-Warnung aktiviert (Quelle: WDR). Auf der Webseite des WDR könnt ihr euch anhören, wie die Alarmtöne klingen. Zur Vorbereitung erklären wir euch, wie ihr überprüft, ob die Warnfunktion bei eurem Android-Smartphone aktiviert ist.

Cell Broadcast aktivieren: So gehts

Bei aktuellen Smartphones ist Cell Broadcast standardmäßig aktiviert. Habt ihr ein neues Gerät, müsst ihr also nichts weiter unternehmen. Zur Sicherheit solltet ihr aber überprüfen, ob das Cell-Broadcast auch wirklich eingeschaltet ist. Je nach Android-Version und Smartphone-Hersteller unterscheidet sich der Weg etwas. Meist sind die Menüs aber nur etwas anders benannt und der Weg bleibt gleich. So gehts bei einem Google-Smartphone mit Android 13:

  1. Öffnet die Einstellungen eures Smartphones.
  2. Ruft den Abschnitt „Sicherheit und Notfälle“ auf.
  3. Steuert den Bereich „Notfallbenachrichtigungen für Mobilgeräte“ an. Bei einigen Herstellern müsst ihr in dem Menü nach ganz unten scrollen und den Abschnitt „Drahtlose Notfallalarme“ aufrufen.
  4. Ganz oben muss die Option „Notfallbenachrichtigungen zulassen“ aktiviert sein. Darunter könnt ihr die Einstellung für einzelne Arten von Warnungen einstellen. So lassen sich zum Beispiel Testwarnungen wie im Dezember 2023 deaktivieren, während bei tatsächlichen Notfällen eine Cell-Broadcast-Warnung ausgelöst wird.
Anzeige

Damit ihr eine Warnung erhaltet, muss das Smartphone eingeschaltet sein. Zudem darf es sich nicht im Flugmodus befinden. Ein Zugriff auf das mobile Internet ist nicht erforderlich, das Gerät muss aber auf das Mobilfunknetz zugreifen.

Anzeige

Cell Broadcast-Nachrichten deaktivieren: So funktioniert es

Hinweis:  Wer lediglich vereinzelt entsprechende Nachrichten erhält. sollte die Option nicht ausschalten. Im Katastrophenfall kann man so eine Warnmeldung erhalten, ohne dass eine zusätzliche App wie Nina oder Katwarn benötigt wird. In Deutschland wird das System seit Februar 2023 eingesetzt. Anfang Dezember soll es eine deutschlandweite Testwarnung geben.

Um diese CB-Nachrichten auszuschalten, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet die „Nachrichten“-App eures Android-Geräts.
  2. Drückt hier auf die drei Punkte in der rechten, oberen Bildschirmecke.
  3. Hier könnt ihr nun die „Einstellungen“ aufrufen.
  4. In den Einstellungen findet sich der Abschnitt „Erweitert“.
  5. Deaktiviert ihr die Option „Servicenachrichten erhalten“.

Danach erhaltet ihr keine Cell-Broadcast-Meldungen mehr per SMS. Auf dem gleichen Weg könnt ihr die CB-Nachrichten auch wieder aktivieren. Der Weg kann sich je nach Nachrichten-App und Geräte-Hersteller etwas unterscheiden. Manchmal findet ihr die Option auch unter „Push-Nachricht (Service-Nachrichten empfangen)“ herausnehmen.

Anzeige

Habt ihr ein älteres Android-Gerät, findet ihr die entsprechende Option hier:

  1. Ruft die „Einstellungen“-App auf.
  2. Steuert den Abschnitt „Cell Broadcast-Einstellungen“ an. Unter Umständen müsst ihr hierfür erst den Abschnitt „Nachrichten“ ansteuern.
  3. Entfernt den Haken bei „CB-Aktivierung“ beziehungsweise setzt den Regler oben rechts von „An“ auf „Aus“.

Ab sofort sollten keine CB-Nachrichten mehr empfangen werden. Eventuell muss zuvor ein Neustart des Geräts vorgenommen werden.

Sollte das Deaktivieren der CB-Nachrichten nicht wie gewünscht funktionieren, aktiviert die Einstellung zunächst wieder. Schaltet das Smartphone dann aus und wieder ein. Deaktiviert die Option nun erneut.

 

Cell-Broadcast-Nachrichten werden von einer Basisstation an alle Geräte geschickt, die für den Service berechtigt sind und sich zudem innerhalb der entsprechenden Funkzelle verbinden. Wer ein gerootetes Smartphone hat, kann auch einfach den Dienst CellBroadcast.apk vom Gerät werfen, um dauerhaft für Ruhe zu sorgen. Da das System aber für Warnmeldungen und Ernstfälle eingesetzt werden soll, empfehlen wir, „Cell Broadcast“ nicht auszuschalten.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige