Um in Animal Crossing: New Horizons eine hohe Sternebewertung zu erhalten, muss eure Insel in einem Top-Zustand sein. Wie ihr das anstellt und was für Belohnungen euch erwarten, zeigen wir euch in diesem Guide.

 

Animal Crossing: New Horizons

Facts 
Animal Crossing: New Horizons

Habt ihr in Animal Crossing: New Horizons das Service-Center von Tom Nook in ein Rathaus ausgebaut, werdet ihr früher oder später auf „Projekt K“ stoßen. Dieses beinhaltet Tom Nooks jahrelang gehegten Traum, dem Musiker K.K. Slider zu begegnen. Doch dieser geht erst in Erfüllung, wenn eure Insel ein bestimmtes Rating erhalten hat. Sprecht mit Melinda, um euer aktuelles Insel-Image zu erfahren und um weitere hilfreiche Tipps für die Verschönerung der Insel zu erhalten.

Nintendo Switch Schutzhülle - Animal Crossing: New Horizon-Edition

Nintendo Switch Schutzhülle - Animal Crossing: New Horizon-Edition

Die Insel ausbauen und Image verbessern

Das Insel-Image wird durch ein fünfstelliges Sternesystem bewertet und kann sich jeden Tag ändern. Sucht daher Melinda täglich an ihrem Schalter im Rathaus auf und informiert euch über das aktuelle Ranking. Damit sich dieses verbessert, müsst ihr die Insel mit etlichen dekorativen Items schmücken und Gebäuden ausbauen. Dafür sind nicht nur einige Materialien, Nook-Meilen, DIY-Rezepte, sondern auch Sternis nötig.

Bewohner und Besucher einladen

Insgesamt können 10 Bewohner auf eurer Insel leben, weswegen ihr, mithilfe von Tom Nooks Haus-Baukit, dementsprechend viele Wohnhäuser bauen solltet. Habt ihr es auf bestimmte Besucher abgesehen, könnt ihr diese durch amiibo-Figuren auf dem Campingplatz einladen. Auf diesem werden Besucher nicht nur empfangen, sie können auch dazu überredet werden auf eurer Insel sesshaft zu werden.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Animal Crossing New Horizons: Alle kompatiblen Amiibo-Figuren

Geschäfte freischalten und erweitern

Ein sehr aufwändiges Unterfangen ist das Upgraden von Gebäuden und Läden. Doch obwohl ihr viel Zeit und Ressourcen darin investieren müsst, bekommt ihr genauso viel wieder zurück – wenn nicht sogar mehr. Es gibt insgesamt sechs Gebäude, die freigeschaltet und verbessert werden können:

  • Euer eigenes Haus
  • Nooks Laden
  • Service-Center/Rathaus
  • Eugens Musem
  • Die Schneiderei
  • Der Campingplatz

Es gibt zwar noch den Flughafen, doch diesen erhaltet ihr automatisch an eurem zweiten Spieltag. Durch jede Shop-Erweiterung, vergrößert sich das Sortiment und ihr habt Zugriff auf eine vielfältigere Auswahl an dekorativen Items. Handelt auch mit reisenden Verkäufern, die kein Geschäft auf eurer Insel haben. Dadurch erhaltet ihr weitere nützliche Gegenstände und dessen Meinung zur Insel verbessert sich. Diese Verkäufer wären:

Aziza:

Bei ihr können Tapeten, Böden und Teppiche erworben werden. Nach jedem Einkauf erhaltet ihr 1 bis 3 Aziza-Coupons, die ab 5 Coupons gegen eine mysteriöse Tapete oder Boden eingetauscht werden können.

Schubert:

Schuhe, Taschen oder Socken bekommt ihr bei Schubert. Sein Stand befindet sich am Service-Center.

Carlson und Lomeus

Wollt ihr eure Insekten verkaufen, könnt ihr zu Carlson gehen. Dieser fertigt euch sogar einen kostenlosen Modellbau eines Insekts an, wenn ihr drei Exemplare der gewünschten Art liefert. Habt ihr zu viel Fisch im Inventar, solltet ihr mit Lomeus handeln.

Bilderstrecke starten(81 Bilder)
Animal Crossing - New Horizons: Alle Insekten - Fundorte, Verkaufspreise und Juni-Update

Dekoriert eure Insel

Damit euer kleines Örtchen vor Vielfältigkeit strotzt, könnt ihr etliche Möbel und Dekorationsgegenstände außerhalb der Wohnhäuser platzieren. Achtet darauf, dass ihr eine Vielzahl an unterschiedlichen Dekorationen verwendet und sie überall auf der Insel verteilt. In Nooks Laden gibt es ein sich täglich wechselndes Angebot, welches ihr kaufen und sofort platzieren könnt. Auch im NookPortal im Service-Center, können mit Nook-Meilen dekorative Gegenstände wie Straßenlaternen, Fußballtore oder eine Telefonzelle erworben werden. Da diese mit der Post verschickt werden, kommen sie erst einen Tag später zu euch nach Hause.

Eine weitere und sehr effiziente Möglichkeit das Insel-Image durch Dekorationen zu verbessern, ist das herstellen von DIY-Items. Verwendet dafür die Werkbank und stellt Gegenstände per Anleitung der DIY-Rezepte nach. Auf diesem Wege kann ein Lagerfeuer, ein Vogelkäfig, eine Leiter und vieles mehr gebaut werden.

Die Rezepte erhaltet ihr als Geschenk von Inselbewohnern, in einer angespülten Flaschenpost am Strand, in Luftballons oder im NookPortal.

Zäune errichten

Eine weitere Bereicherung für die Insellandschaft sind Zäune. Verwenden so viele von ihnen wie nur möglich und umzäunt Beete, Blumengärten oder führt sie am Wegesrand entlang. Dabei müssen sie nicht immer fertiggestellt sein. Bindet sie einfach kreativ und für euch sinnvoll in die Landschaft ein.

Ab 5 Uhr morgens könnt ihr täglich zwei neue Rezepte für Zäune kaufen. Diese sind für je 1.000 Nook-Meilen im NookPortal erhältlich. Allerdings sind die Zäune des Vortags nicht mehr käuflich erwerblich.

Umzäunt so viel wie Möglich.

Eine vielfältige Vegetation

Auch bei der Vegetation gilt: Umso ausgefallener, desto besser. Vor allem nicht heimische Bäume und Blumen, die ihr auf anderen Inseln findet, tragen stark zur Individualisierung eurer Insel bei. Auch neue Blumenfarben von bekannten Arten – die ihr durch Kreuzung erzielt – steigern das Insel-Image. Setzlinge und Samen für Obstbäume oder Tulpen gibt es in Nooks Laden zu kaufen. Obwohl die Inselbewohner ab und zu ein Auge auf die Pflanzen werfen, kommt ihr nicht drum rum selbst einmal die Gießkanne in die Hand zu nehmen und die Blumen zu gießen.

Lasst aber auf keinen Fall das Unkraut auf der Insel, denn dieses wirkt sich negativ auf das Image aus. Nutzt das Unkraut jäten für den Meilenerfolg „Unkrautfeind“ und heimst euch damit eine Menge Nook-Meilen ein. Ebenfalls entfernt werden sollten auf dem Boden liegende Ressourcen, wie verfaultes Obst.

Animal Crossing: New Horizons - Dinge, die Tom Nook euch verheimlicht.

Die Insel umgestalten

Nachdem ihr das 3 Sterne-Rating erreicht habt, wird K.K. Slider auf eure Insel kommen und ein Konzert vor dem Rathaus geben. Daraufhin überreicht euch Tom Nook die „Insel Designer-App“, mit der ihr im NookPortal die „Gewässerlizenz“ und „Plateulizenz“ für je 6.000 Nook-Meilen erwerben könnt. Mit diesen Lizenzen – und weiteren Baugenehmigungen – könnt ihr Flüsse erweitern oder verschmälern, neue Landabschnitte errichten und abreißen, wie Wege bauen.

Diese App ist die ultimative Funktion, die Insel nun endgültig zu eurer eigenen zu machen und sie nach euren Vorstellungen zu kreieren.

Hat eure Insel eine 5 Sternebewertung erzielt, überreicht euch Melinda das Rezept für die Goldene Gießkanne.

Schon seit fast 20 Jahren begeistern die Spiele der Animal Crossing-Reihe kreative Inselbebauer weltweit. Doch wie gut kennt ihr euch mit der Lebenssimulation wirklich aus? In unserem Quiz könnt ihr euch kniffligen Fragen stellen und euer Wissen unter BEweis stellen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.