Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Bahnticket stornieren & Geld zurück bekommen: Dann gehts

Bahnticket stornieren & Geld zurück bekommen: Dann gehts

© IMAGO / Manfred Segerer

Ihr habt frühzeitig ein Bahnticket gebucht, werdet jedoch kurzfristig krank oder könnt die Reise aus anderen Gründen nicht antreten? Dann solltet ihr das Bahnticket stornieren. Erfahrt hier, wie man eine gekaufte Fahrkarte bei der Deutschen Bahn zurückgeben kann und was man dabei beachten sollte.

 
Deutsche Bahn
Facts 

Je nach Art der Fahrkarte und Zeitpunkt des Bahnticket-Kaufs unterscheidet sich der Weg zum Stornieren des Fahrscheins. Bei Verspätungen der Deutschen Bahn könnt ihr gegebenenfalls einen Anteil des Fahrpreises oder den kompletten Kaufpreis zurückerhalten.

Anzeige

Wie kann man ein Bahn-Ticket stornieren?

Am einfachsten lässt sich eine Fahrt stornieren, wenn ihr ein Kundenkonto im Webangebot der Deutschen Bahn habt und das Ticket darüber gebucht habt:

  1. In dem Fall loggt ihr euch in euren Account ein.
  2. Steuert dann die Übersicht „Meine Buchungen“ an.
  3. Hier wird zunächst die letzte Bestellung angezeigt. Drückt auf „Alle Buchungen anzeigen“, falls eine andere Fahrt storniert werden soll.
  4. Sucht nach der entsprechenden Fahrt.
  5. Tippt dann auf das Stift-Symbol rechts.
  6. Jetzt findet ihr die Details zur Fahrt. Etwas weiter unten seht ihr die Option zum Stornieren.
Anzeige

Habt ihr kein Kundenkonto, findet ihr eure Fahrt über die „Auftragssuche“. Gebt auf der entsprechenden Übersichtsseite die Auftragsnummer des Tickets ein. Diese findet ihr direkt auf der Fahrkarte. Einmal eingegeben, könnt ihr die Buchung auf der entsprechenden Seite zurücknehmen.

Anzeige

Eine Stornierung ist auch in der DB-Navigator-App möglich:

  1. Dazu ruft ihr die DB-App auf und stellt sicher, dass ihr mit eurem Kundenkonto angemeldet seid.
  2. Sucht in der Übersicht „Meine Tickets“ nach der entsprechenden Fahrt.
  3. In der Ticket-Ansicht könnt ihr den „Auftrag bearbeiten“.
  4. Wählt die Verbindung aus und tippt hier auf „Stornieren“.
Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ...
Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ... Abonniere uns
auf YouTube

Bahn-Tickets kostenlos stornieren? Das sollte man beachten

Ob eine Buchung komplett erstattet werden kann, hängt von der Art des Tickets ab. Super-Sparpreise können gar nicht storniert werden, außer, die Buchung wurde erst kürzlich getätigt. Ihr habt nach der Bestellung 720 Minuten Zeit, sie kostenlos zurückzunehmen. So könnt ihr also auch ein Sparpreis-Ticket bei voller Kostenerstattung zurückgeben, wenn ihr euch zum Beispiel mit dem Start- und Zielbahnhof vertan habt. Generell können bei der Stornierung Gebühren anfallen, die von der Rückerstattung abgezogen werden. Bei Sparpreisen gibt es einen Storno-Gutschein, bei Flexpreis-Tickets wird das Geld auf das benutzte Zahlungsmittel zurückgebucht.

Der folgenden Übersicht könnt ihr die Stornierungsbedingungen und Kosten für online gekaufte Tickets entnehmen und ablesen, wie ihr das Ticket zurückgeben könnt.

Anzeige
Art Vor dem ersten Geltungstag Ab dem ersten Geltungstag
Verspätung und Zugausfall Rücknahme nach Auftragsbedingungen in „Meine Bahn“, bzw. Auftragssuche Erstattung über Fahrgastrechteformular
Flexpreis Stornierung über „Meine Bahn“ oder in Auftragssuche, Erstattung innerhalb der ersten 12 Stunden ist kostenlos Erstattung über „Meine Bahn“ oder Auftragssuche, Kosten: 19€
 Sparpreis Stornierung über „Meine Bahn“ oder in Auftragssuche, Erstattung innerhalb der ersten 12 Stunden ist kostenlos Stornierung ausgeschlossen
Super Sparpreis Erstattung innerhalb der ersten 12 Stunden ist kostenlos, danach ausgeschlossen Stornierung ausgeschlossen
Länder-Tickets, Quer-durchs-Land-Ticket Stornieren ausgeschlossen Stornieren ausgeschlossen
Sitzplatzreservierung Stornieren ausgeschlossen, Erstattung innerhalb der ersten 12 Stunden ist kostenlos Stornieren ausgeschlossen
Fahrradkarte kostenlos Stornieren ausgeschlossen
Was ist der „1. Geltungstag“? Mit dem 1. Geltungstag meint die Deutsche Bahn den „ersten Tag“, an dem das Ticket gilt, also den Termin für die Hinfahrt. Die Gültigkeit ist auf dem Online-Ticket abgedruckt.
Anzeige

Bahnticket stornieren: Das sollte man beachten

Das kostenlose Stornieren ist demnach nur in bestimmten Fällen und vor der Abreise möglich. Spar-Tickets wie das Quer-Durchs-Land-Ticket und die Super-Sparpreisesind vom Umtausch ausgeschlossen. In der Regel lassen sich die Bahntickets online stornieren, indem man über „Meine Bahn“ unter „Meine Buchungen“ den entsprechenden Auftrag heraussucht. Per Post gekaufte Tickets lassen sich am Service-Center per Antrag erstatten. Wer am Schalter Bahntickets stornieren will, muss mit einer zusätzlichen Bearbeitungsgebühr rechnen.

  1. „Meine Bahn“ öffnen
  2. „Meine Buchungen“ aufrufen
  3. Online-Ticket bei der Bahn stornieren
  4. Evtl. neue Reise buchen

Bei Hochwasser, Verspätungen oder ähnlichen Ereignissen, könnt ihr den Ticketpreis über das Fahrgastrechte-Formular (teilweise) erstatten lassen. Hier ist eine Angabe der persönlichen Daten und Verbindungen nötig. Die Anfrage könnt ihr direkt auf der Übersichtsseite des entsprechenden Tickets stellen. Bei Fragen zur Stornierung könnt ihr euch direkt an den Service der Deutschen Bahn wenden. Diesen erreicht ihr unter:

030-2970 (Ortstarif)

Mehr zum Thema:

Haltet bei einem Anruf eure Kunden- und Auftragsnummer bereit.

Zum Thema:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige