Jeder FUT-Spieler in FIFA 21 möchte den Walkout haben. Im Folgenden zeigen wir euch, wie ihr die Animation erkennt und auf welche Details ihr achten müsst. Zudem verraten wir euch noch, woran ihr seltene Gold-Karten identifizieren könnt.

 

FIFA 21

Facts 
FIFA 21

FIFA Ultimate Team ist natürlich weiterhin einer der beliebtesten Modi in FIFA 21, selbst mit einigen Änderungen im Karrieremodus oder in VOLTA. Falls ihr alle Achievements im Spiel verdienen möchtet, ist FUT übrigens Pflicht. Für ein starkes Team sind natürlich nicht nur die Walkouts wichtig, sondern auch die besten Formationen und Taktiken.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
FIFA 21: Die 25 besten Bundesligaspieler - Wertung, Verein & Position

Was ist ein Walkout

Eigentlich kennt fast jeder einen Walkout, aber falls ihr neu in FIFA 21 einsteigt und vorher noch nie Ultimate Team gespielt habt, erklären wir euch kurz und knapp was das eigentlich ist. Beim Pack-Opening erhaltet ihr Spieler mit unterschiedlichen Wertungen, bei einem Walkout handelt es sich um einen Spieler mit einem Rating von 86 oder höher.

Es heißt Walkout, weil der Kicker nach dem Öffnen des Packs in einer Animation in das Bild läuft und einen Jubel ausführt. Stellt es euch so vor, dass der Spieler aus dem Tunnel ins Stadion einläuft und sich dabei feiert.

Sobald ihr also einen Spieler mit einer 86er-Wertung oder höher zieht, wird es ein Walkout genannt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
FIFA 21: Ikonen - alle 100 neuen und alten Icons

So erkennt ihr einen Walkout

EA hat die Animation beim Öffnen eines Packs im Vergleich zum Vorjahr nur leicht verändert. Der Spielertunnel ist auch dieses Jahr wieder dabei, der optisch an das Design eures Clubs beziehungsweise eures Stadions in FUT angelehnt ist.

Wollt ihr einen Walkout erkennen, müsst bereits sehr früh eure Augen schärfen. Die Karte in der Mitte des Bildschirms öffnet sich und links und rechts offenbaren sich jeweils drei Leuchtstäbe, die sich von innen nach außen mit Licht füllen.

Zieht ihr einen Spieler mit einer Wertung von 86 oder höher, dann bleibt auf der linken Seite der rechte äußere Leuchtstab blass. Die optische Hilfe ist in FIFA 21 etwas offensichtlicher wie in den vergangenen Jahren. Hier ein Beispiel:

Im linken Bild füllen sich nur zwei der drei Leuchtstäbe, es ist also ein Walkout. Im Rechten Bild seht ihr, dass alle drei Stäbe leuchten und ihr somit keinen Walkout erhaltet.

Seltene Karten und Board-Karten erkennen

Neben den relativ seltenen Walkouts gibt es noch einige andere Karten, die ihr frühzeitig an der Animation erkennen könnt. Öffnet ihr beispielsweise ein Gold-Pack, könnt ihr an dem Bild in der Mitte sehen, ob ihr eine seltene Gold-Karte erhaltet oder nicht. Achtet auf einen leichten goldenen Schimmer im im Rahmen der Karte oben links und unten rechts.

Auch die sogenannten „Board“-Karten sind im voraus zu erkennen. Es handelt sich hier um Spieler mit einer Wertung von 83+, die aber kein Walkout sind. Der Spielertunnel öffnet sich und ihr könnt ganz hinten auf den Rasen schauen. Ist nur ein kleiner grüner Streifen vorne zu sehen, ist es eine „Board“-Karte. Ist etwas mehr zu erkennen, wie dunkelgrüne Ecken links und rechts am Ende des Tunnels, dann wird es keine dieser Karten.

FIFA 21 Ultimate Team 2200 FIFA Points | PS4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) Download Code - deutsches Konto

FIFA 21 Ultimate Team 2200 FIFA Points | PS4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) Download Code - deutsches Konto

Wie steht es um euer Glück in FIFA Ultimate Team? Habt ihr bereits mehrere Walkouts erhalten oder hattet ihr bisher eher Pech beim Ziehen der Karten? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns!